Schnellübersicht der aktuellen Phantastik-Couch

Phantastisches Buch des Monats April: Der unsichtbare Apfel

Der unsichtbare Apfel von Robert Gwisdek

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery

Der unsichtbare Apfel ist ganz anders, als das, was man erwarten mag. Auf den Leser wartet ein stilistisch hervorragendes Stück Philosophie, verpackt in der Lebensgeschichte des unverstandenen und teilweise autistisch scheinenden Igor, der versucht, in einer Welt zurecht zu kommen, in der alles standardisiert und scheinbar nutzlos ist. Lesen, verdauen und noch einmal lesen. Und dann wieder von vorne!

Interview mit Martin Alexander

Interview mit Martin Alexander

    Kurz vor Weihnachten letzten Jahres erschien Martin Alexanders Debütroman Der Meister der Türme und brachte ihm sogleich die Nominierung für den SERAPH für’s beste Debüt ein. Im Interview erzählt er über seine Arbeit, eine Fortsetzung und notwendigen Ausgleich zum Schreiben.

    Weitere aktuelle Besprechungen im April auf der Phantastik-Couch:

    Die unter den Gräbern hausen (Robert E. Howard)

    Die unter den Gräbern hausen von Robert E. Howard

    • Fantasy
    • Science-Fiction
    • Horror
    • Mystery

    Neun Kurzgeschichten und vier Story-Fragmente erzählen von vergessenen aber quicklebendigen Schrecken der Vergangenheit, die sich in der Gegenwart mordreich zurückmelden. Hinzu kommt eine Essay, der Autor Robert E. Howards sehr eigene Weltsicht aus der Perspektive des "düsteren Barbaren" beschreibt: handlungsreich, spannend, stimmungsvoll und gut übersetzt geht die Howard-Kollektion des Festa-Verlags in die vierte Runde.

    Gilde der Diebe (Paul S. Kemp)

    Gilde der Diebe von Paul S. Kemp

    • Fantasy
    • Science-Fiction
    • Horror
    • Mystery

    Auch Dur Follin, die Stadt am Sumpf hat ihre Geheimnisse. Eines der am sorgfältigsten gehüteten Mysterien ist die Diebesgilde, deren Mitglieder nicht nur ihren eigenen Gott verehren, sondern die Stadt auch längst gekauft und insgeheim unter ihre Herrschaft gebracht haben. Als ihr Anführer von einem seiner eigenen ehrgeizigen Männer einen Armbrustbolzen in den Hals bekommt ist es schlicht Pech, dass der Gemeuchelte sich gerade die Zukunft weissagen lässt. Auch im zweiten Band um die sympathisch gezeichneten Glücksritter Nix und Egil hält sich der Autor an weidlich erprobte Rezepte - das ist Sword & Sorcery wie sie sein muss.

    Durch das Schwert (F. Paul Wilson)

    Durch das Schwert von F. Paul Wilson

    • Fantasy
    • Science-Fiction
    • Horror
    • Mystery

    Was waren das doch für einfache, fast schon geruhsam zu nennende Zeiten, als Handyman sich noch "nur" um das Richten von Unrecht kümmern durfte. Für Gold, Krügerrand werden bevorzugt, sorgte er mit oft etwas gewaltsamen Mitteln dafür, dass die Gerechtigkeit ein klein wenig aufholen konnte, dass die Bösen ihre eigene Medizin zu schlucken bekamen. Seit einiger Zeit aber sind diese fast beschaulich wirkenden Tage passee. Seit die Andersheit ihn zu ihrem Kämpen erkoren hat, der Widersacher und dessen Agent Rasalom sich anschickt, die Erde und all ihre Bewohner der Folter, dem Untergang und der Vernichtung preiszugeben, ist sein Leben noch ein wenig chaotischer geworden.

    Geisterzeichen (Philippa Ballantine)

    Geisterzeichen von Philippa Ballantine

    • Fantasy
    • Science-Fiction
    • Horror
    • Mystery

    Die Grenze zwischen der Anderwelt und den Königreichen ist gefallen. Geister und noch mächtigere Wesen versuchen die Grenze zu überqueren, und altes, längst verloren Geglaubtes in Besitz zu nehmen. Einzig die Reste des zerschlagenen Ordens von Faust und Auge stellt sich gegen die drohende Gefahr. Zum Abschluss der Tetralogie gibt Philippa Ballantine bildlich gesprochen noch einmal richtig Gas.

    Weitere Informationen

    Diesen Monat neu in den Regalen Ihrer phantastischen Buchhandlung:

    über die Phantastik-Couch:

    Phantastik-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG. Copyright © 2006–2015 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.