Schnellübersicht der aktuellen Phantastik-Couch

Phantastisches Buch des Monats April: Die Königin der Schatten - Verbannt

Kelsea Glynn, Tearlings Königin, hat sich freiwillig in die Hände der Roten Königin begeben, um ihrem Land zumindest für eine Zeit lang Frieden zu verschaffen. Leider ist der Frieden nur von sehr kurzer Dauer, der „Heilige Vater“ nutzt die Abwesenheit der Königin aus, um seine Anhänger aufzuhetzen und auch die Krieger aus Mortmesne, denen Plünderungen verweigert wurden, versuchen doch noch zu ihrer Belohnung zu kommen.

Buch des Jahres: Publikumspreis

Auch 2017 ist wieder eine unglaubliche Anzahl phantastischer Bücher erschienen! Jetzt suchen und wählen wir das »Buch des Jahres«. Gleich zweimal wird der Titel auf Phantastik-Couch.de vergeben: Als Preis der Phantastik-Couch-Redaktion und als Publikumspreis. Und so funktioniert’s:

Weitere aktuelle Besprechungen auf der Phantastik-Couch:

Patronat - Die Welten der Skiir Band 3 (Dirk van den Boom)

Einst, vor Äonen haben die Hatta, die mysteriöse erste Rasse, das Universum beherrscht. Die Skiir waren ihre Diener, haben ihnen zugearbeitet und, nachdem die Hatta sich zurückgezogen hatten, deren Reich übernommen – so zumindest verbreiten es die Skiir. Seitdem haben die Insektenförmigen sukzessive weitere Rassen in die galaktische Völkergemeinschaft aufgenommen – als letzte die Menschen. Nach zweihundert Jahren der Isolation, des Heranführens an das technische wie gesellschaftliche Niveau der Skiir-Gemeinschaft, hat die Menschheit ihren Platz im Rat übernommen.

Der Zeitsprung - Farnhams Oase (Robert A. Heinlein)

In diesen 1960er Jahren artet der Kalte Krieg zwischen Ostblock und Westmächten zum III. Weltkrieg aus, der wie erwartet mit Atomwaffen geführt wird. Im mittleren Westen der USA hat Tatmensch Hugh Farnham mit dem Schlimmsten gerechnet und unter seinem Haus einen Bunker angelegt. Als die Raketen explodieren, geht er mit Gattin Grace, Sohn Duke, Tochter Karen, Hausdiener Joseph und der zufällig anwesenden Barbara Wells unter die Erde.

Das Gespenst von Killingly Hall von Paul Finch

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery
Das Gespenst von Killingly Hall (Paul Finch)

Im Zeitalter des Klimawandels ist ein wenig in Vergessenheit geraten, was „Winter“ eigentlich bzw. in früheren Zeiten bedeutete. Einerseits lagen die Durchschnittstemperaturen deutlich tiefer, während die Schneedecke dicker und dauerhafter war, andererseits waren die zeitgenössischen Häuser nicht annähernd so gut geheizt und gedämmt wie heute. Selbst die Reichen & Schönen waren es gewohnt, in ihren feudalen Häusern zu frieren, denn Kamin- und Ofenfeuer konnte die buchstäblich klirrende Kälte nicht wirklich fernhalten. Meist versammelte man sich deshalb in einem möglichst warmen Raum, während es ansonsten ungemütlich kühl im Haus blieb.

Der schwarze Thron 2 - Die Königin (Kendare Blake)

Die Insel Fennbirn steht einmal wieder am Scheideweg. Eine neue Königin soll die Herrschaft übernehmen, zukünftig über die Clans mit ihren besonderen Gaben herrschen. Gleich, ob sie Giftmischer, Elementwandler, Naturbegabte und Krieger sind, sie alle unterwerfen sich willig der Einen, die über sie herrscht. Natürlich aber ist es nicht nur eine Ehre, sondern bringt es auch handfeste Vorteile, wenn die Königin aus dem eigenen Clan kommt.

Der schwarze Thron 1 - Die Schwestern (Kendare Blake)

Kennen sie Märchen? Nun, ich meine jetzt beileibe nicht die weichgespülten Erzeugnisse aus den Studios von Disney und Co, ich beziehe mich auf die historischen Geschichten à la Brüder Grimm. Das waren Erzählungen, die Jung wie Alt den Schlaf rauben konnten, die reihenweise für Albträume gesorgt haben.


Außerdem neu rezensiert: