Schnellübersicht der aktuellen Phantastik-Couch

Phantastisches Buch des Monats April: Company Town

Sie nennt sich New Arcadia – eine Stadt auf einer Ölplattform, die sich im Besitz der wohlhabenden Familie Lynch befindet. Die Leibwächterin Hwa ist eine der letzten rein organischen Menschen, aber nicht nur in dieser Hinsicht eine Außenseiterin. Als der jüngste Lynch-Sprössling Joel bedroht wird, und persönlichen Schutz benötigt, wendet sich die Familie an sie. Dann versetzt eine Mordserie die Bewohner der Insel in Angst und Spuren führen auch zu Hwa; nicht nur ihre Zukunft steht auf dem Spiel, sondern die der gesamten „Company Town“.

Autorenportrait Emily St. John Mandel

Emily St. John Mandel wurde 1979 in Comox, einem Ort auf Denman Island vor der Westküste der kanadischen Provinz British Columbia geboren. In Toronto besuchte sie ab 1997 eine Schule für Zeitgenössischen Tanz, zog später nach Montreal und schließlich nach New York.

Weitere aktuelle Besprechungen auf der Phantastik-Couch:

Die Jahre der Aliens von Robert Silverberg

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery
Die Jahre der Aliens (Robert Silverberg)

Fünf Jahrzehnte besetzen übermächtige Außerirdische die Erde. Während einige Gruppen sie erbittert bekämpfen, arrangieren sich andere mit den Invasoren. Als diese plötzlich abziehen, stehen sich beide Parteien unversöhnlich gegenüber...

Söldnerehre - Die Paradox-Saga 2 von Rachel Bach

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery
Söldnerehre - Die Paradox-Saga 2 (Rachel Bach)

Devi Morris hat jede Menge Erfahrung in ihrem Job als Sicherheitsexpertin. Als königliche Elitekämpferin hat sie ihre Karriere begonnen, dann trat sie als Sicherheitsoffizierin der Crew der Glorreichen Narr bei. Leider weiß sie danach nicht mehr wirklich viel darüber, was ihr und dem Schiff zugestoßen ist. Ihr Gedächtnis wurde leergefegt, über sich, ihre Rolle an Bord und ihre Kameraden weiß sie nichts mehr. Nun die massiven Kampfschäden am Raumschiff und ihr verstorbener Kollege erinnern daran, dass offensichtlich etwas wirklich Dramatisches vorgefallen ist.

Wolfsträume von Bernhard Hennen

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery
Wolfsträume (Bernhard Hennen)

Seit seinen Romanen um »Die Elfen« gehört Bernhard Hennen zu den erfolgreichsten deutschen Fantasyautoren. Nun liegt erstmals eine Sammlung seiner besten Novellen und Erzählungen vor. Bernhard Hennen führt darin sowohl in mittelalterliche, fantastische als auch in futuristische Welten und beweist, dass er sich auch meisterhaft auf düstere Stoffe versteht. Mit historischen Schlachten, geheimnisvollen Morden im Zeichen des Werwolfmonds und Verschwörungen in dunkler Zukunft bietet dieser Band einen einzigartigen Blick auf das umfassende Werk des gefeierten Autors.

Das Licht der letzten Tage von Emily St. John Mandel

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery
Das Licht der letzten Tage (Emily St. John Mandel)

Zwanzig Jahre nach der globalen Apokalypse versuchen die wenigen Überlebenden Fuß in einer zivilisationslosen Welt zu fassen, was vor allem denen Probleme bereitet, die sich an die Zeit vor dem Tag Null erinnern, wobei sie verdrängen, dass sie auch damals mit Schwierigkeiten zu kämpfen hatten... Die Autorin verzichtet weitgehend auf die typischen „Post-Doomsday“-Elemente, sondern beschwört eine Stimmung des Verlustes, der Trauer und der Hoffnung herauf. Vergangenheit und Gegenwart wechseln sich ab, um zu unterstreichen, was sich geändert hat und was erhalten blieb.

Archibald Leach und die Monstrositäten des Marquis de Mortemarte (Markus Cremer)

Gestatten, dass ich mich vorstelle? Sarah Goldberg, Jüdin und Mechanikerin wohnhaft in London, der größten, tollsten Stadt auf dem Planeten und dabei den Kampf gegen die Konventionen und den schnöden Mammon zu verlieren.