Schnellübersicht der aktuellen Phantastik-Couch

Phantastisches Buch des Monats April: Hexenmacht - Die Krone der Sterne 2

Die Welt in einer fernen, einer sehr fernen Zukunft. Die Menschheit hat sich über die Galaxien ausgebreitet, Reiche wurden gegründet, stiegen auf und fielen wieder. Der ewige Kreislauf von Aufstieg und Fall großer Machtbereiche verschont auch die Menschen nicht – wie ausgebrannte Welten und Systeme bezeugen können. Zwar stieß man auf Aliens, feindliche Aggressoren, doch wurden diese zurückgeschlagen. Schwieriger war es, die Maschinenzivilisation mit ihren technischen Wunderwerken zu schlagen – doch auch dies gelang dank der Allianz zwischen den Waffenschmieden und den Hexen.

Interview: Susan Dennard

Die 1984 geborene Susan Dennard studierte Meeresbiologie bevor sie ihre geheimen Passion, dem Schreiben, frönte. Mittlerweile sind in den USA drei Bände ihrer Reihe um Eleanor Fitt, eine junge Dame im Philadelphia des Jahres 1876 in dem sich die Toten aus ihren Gräber erheben, erschienen. Daneben hat sie mit den Romanen ihres Magislande-Zyklusses die Spitzenplätze der New York Times Bestsellerliste erobert – die ersten beiden Titel dieser Reihe „Das Zeichen des Sturms“ / „Das Zeichen der Wahrheit“ wurden bei Blanvalet veröffentlicht. Ob und wann die weiteren Bände des Zyklusses bei uns veröffentlicht werden, ist derzeit noch offen. Trotz Reise- und Lesungsstress nahm sich die Autorin Zeit uns ein paar Fragen zu ihren Büchern zu beantworten.

Weitere aktuelle Besprechungen auf der Phantastik-Couch:

Golem von Edward Lee

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery
Golem (Edward Lee)

1840 hatte eine Gruppe böhmischer Juden genug von den antisemitischen Unterdrückungen und Verfolgungen, denen sie im österreichisch-ungarischen Kaiserreich ausgesetzt waren. Sie scharten sich um ihren Rabbi Gavriel Loew, der ihnen den Weg ins scheinbar gelobte Land wies – die Vereinigten Staaten von Amerika, wo die Einwanderer im US-Staat Maryland am Ufer des Brewer River die Stadt Lowensport gründeten.

Palace of Glass - Die Wächterin (C. E. Bernard)

m London des Jahres 2054 ist das Zeigen und Berühren von nackter Haut strengstens verboten. Denn die geheimnisvollen Magdalenen besitzen die Gabe Gedanken und Gefühle durch das bloße Berühren der Haut nicht nur erkennen zu können, sondern auch zu verändern. Die 18-jährige Rea ist eine solche Magdalena und muss deshalb in ständiger Angst vor Verfolgung leben.

Die Dämonenkriege - Band 1 von Michael Hamannt

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery
Die Dämonenkriege - Band 1 (Michael Hamannt)

Vor mehr als 300 Jahren wurde die Eine Welt, wie wir sie kennen, zerstört. Nur mehr Inseln im Leerraum blieben zurück, verbunden durch Feuerflüsse, eine Jede mit einer eigenen Flora und Fauna. Vorausgegangen war eine Invasion durch Dämonen, die die meisten Menschen hinschlachteten, den Rest in ihre Heimat entführten und für Generationen als Sklaven missbrauchten. Doch der Aufenthalt in der fremden Dimension weckte Kräfte in einigen der Überlebenden, Kräfte, die im zweiten Dämonenkrieg zur Vernichtung ihrer Götter und zur erfolgreichen Flucht der Menschen führte.

Das Zeichen des Sturms - Magisland-Saga Band 2 von Susann Dennard

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery
Das Zeichen des Sturms - Magisland-Saga Band 2 (Susann Dennard)

Der brüchige Frieden der Magislande, der vor zwanzig Jahren geschlossen wurde, bröckelt. Die einander argwöhnisch beäugende Reiche bereiten sich auf das Ende des Waffenstillstands vor. Armeen werden ausgehoben, Bündnisse geschlossen und Spione entsandt. Mittendrin vier Menschen mit ihren besonderen Gaben.

Das Zeichen der Wahrheit - Magisland-Saga Band 1 von Susann Dennard

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery
Das Zeichen der Wahrheit - Magisland-Saga Band 1 (Susann Dennard)

Zwanzig Jahre herrscht nun Frieden zwischen den Reichen der Magislande. Zwanzig Jahre, die den Menschen Zeit und Gelegenheit geben sollten, durchzuatmen, Kräfte zu sammeln und vielleicht zu einem wirklichen, belastbaren Frieden zu finden. Passiert ist – nichts! Zwar kommen die Adeligen und ihr Hofstaat in einer Küstenstadt zusammen um vorgeblich zu verhandeln, allein, die Aussichten stehen nicht wirklich gut.


Außerdem neu rezensiert: