Schnellübersicht der aktuellen Phantastik-Couch

Phantastisches Buch des Monats April: Lord of Shadows - Die dunklen Mächte 2

Diese Geschichte setzt unmittelbar nach den Ereignissen des ersten Bandes an und zunächst scheint auch alles in Ordnung zu sein. Emma Carstairs hat endlich ihre Eltern rächen können, doch der innere Frieden bleibt ihr dennoch verwehrt. Alles hat sie daran gesetzt, um endlich zur Ruhe zu kommen, allerdings ist ihr inneres Ungleichgewicht auf einen anderen Faktor zurückzuführen und der heißt Julian. Zwischen den Parabatei ist eine unglaublich starke Liebe entbrannt, die aufgrund der herrschenden Gesetze aber nicht sein darf. Schweren Herzens hat sich Emma für Mark, den älteren Bruder von Julian und eine Halbfee, entschieden, um sie beide zu schützen.

Buch des Jahres: Die Sieger

Auch 2017 ist wieder eine unglaubliche Anzahl phantastischer Bücher erschienen! Die Redaktion hat gewählt und die Phantastik-Couch-Leser haben entschieden: Die Gewinner stehen fest.

Jetzt Folge 1 ansehen: Dr. Drewnioks phantastische Schattenseiten

Phantastik-Couch-Redakteur Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Er stellt ausgewählte Titel vor, die bereits vor vielen Jahrzehnten veröffentlicht wurden und heute vom Markt verschwunden sind. Leider verschwunden sind, denn darunter findet sich zeitlose Literatur, die Fans von Science Fiction, Fantasy und Horror auch heute noch bestens unterhalten kann. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks phantastische Schattenseiten“.

Weitere aktuelle Besprechungen auf der Phantastik-Couch:

Im Bann der Lady Venus - Shaman Bond Band 8 (Simon R. Green)

Einst, vor gar nicht mal allzu langer Zeit, war er der angesehenste Agent der Droods – ja, ich meine die Familie, die sich seit Anbeginn der Zeiten darum kümmert, dass die Menschheit vor den Gefahren, die ihr aus anderen Dimensionen oder von verrückten Göttern und Monsterwesen drohen, geschützt wird. Sein Name Eddie Drood, besser bekannt unter seinem Decknamen Shaman Bond.

Kull - Verbannt aus Atlantis von Robert E. Howard

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery
Kull - Verbannt aus Atlantis (Robert E. Howard)

Vor Conan, dem Barbar, war Kull, der Barbarenkönig von Valusien. Das macht Kull zum Vorläufer des ungleich erfolgreicheren Schlagetots (der übrigens ebenfalls einen Königsthron für sich eroberte), ohne ihn zu einem bloßen Schatten herabzuwürdigen, der erst in Conan echte Gestalt annahm. Tatsächlich war – und ist – Kull eine überaus selbstständige literarische Gestalt, die in der kurzen Zeit ihrer ursprünglichen Präsenz Marksteine setzte, vor denen viele Jahrzehnte später Fantasy-Leser voller Bewunderung stehen.

Savages von Greg F. Gifune

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery
Savages (Greg F. Gifune)

Alte Freunde bzw. Arbeitskollegen unternehmen eine gemeinsame Reise. Sie mieten eine Jacht und lassen sich über den Pazifik schippern, bis ein gewaltiger Sturm das Schiff erst weit auf das offene Meer hinaustreibt und es schließlich zum Sinken bringt. Nur acht Passagiere und Besatzungsmitglieder können sich retten. Sie sind ohne Wasser und Lebensmittel, ohne Funkgerät und zum Teil schwer verletzt.

Die Heimsuchung von Grayson Manor (Cheryl Bradshaw)

Von ihrer verstorbenen Großmutter Marjorie erbt Addison Lockhart Grayson Manor, das als feudales Anwesen im Städtchen Rhinebeck, US-Staat New York, erbaut wurde. Noch durch den Unfalltod der Mutter psychisch aus dem Gleichgewicht gebracht, freut sich Addison auf einen Neustart in relativer Abgeschiedenheit.

Skull Moon von Tim Curran

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery
Skull Moon (Tim Curran)

Im Winter des Jahres 1878 wird US-Marshall Joseph Smith Longtree in die kleine Bergarbeiterstadt Wolf Creek geschickt. Sie liegt im Montana-Territorium der immer noch jungen Vereinigten Staaten und wird von Sheriff Bill Lauters eher gewalttätig als juristisch korrekt kontrolliert. Der ‚Gesetzeshüter’ ist deshalb gar nicht begeistert, als man ihm Longtree schickt, doch die in und um Wolf Creek begangenen Verbrechen sind so brutal, dass sie sogar in dieser nicht gerade zimperlichen Ära für Aufsehen sorgen.


Außerdem neu rezensiert: