Adam Christopher

Adam Christopher McGechan wurde am 2. Februar 1978 in Auckland, der Hauptstadt der Doppelinsel Neuseeland, geboren. Hier wuchs er auf, hier lebte er, bis er sich 2006 im nordwestlichen England niederließ.

Bevor er selbst professionell zu schreiben begann, war Christopher aktiv in der Fan-Szene der TV-Serie „Doctor Who“, die auch in Neuseeland viele Anhänger besitzt. Zwischen 2003 und 2009 gab Christopher neun Ausgaben des Who-Fanzines „Time/Space Visualiser“ heraus, wofür er 2010 mit einem Sir-Julius-Vogle-Preis ausgezeichnet wurde.

Christophers Romandebüt wurde 2011 „Empire State“, gleichzeitig Start einer gleichnamigen, bereits fortgesetzten Serie, die in einem räumlich und zeitlich parallelen New York spielt. 2014 startete die „Spider-Wars“-Serie, 2015 die Retro-SF-„L.-A.-Trilogie“. Darüber hinaus verfasst Christopher Romane zur TV-Serie „Elementary“.

Phantastisches von Adam Christopher

  • Empire State
    • (2011) Empire State
    • (2013) The Age Atomic
  • L.A. Trilogy
    • (2014) Brisk Money [Kurzroman]
    • (2015) Made to Kill
    • (2012) Earth 2 (Press Start to Begin)
    • (2012) Seven Wonders
    • (2014) Hang Wire
  • Sonstige
  • Elementary
    • (2015) The Ghost Line
    • (2016) Blood and Ink

mehr über Adam Christopher:

www.adamchristopher.co.uk