Wildes Scorpio von Alan Burt Akers

Buchvorstellung

Wildes Scorpio von Alan Burt Akers

Originalausgabe erschienen 1978unter dem Titel „Savage Scorpio“,deutsche Ausgabe erstmals 1981, 189 Seiten.ISBN 3-453-03922-X.Übersetzung ins Deutsche von .

»Wildes Scorpio« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Dray Prescot, Abenteurer und Schwertkämpfer auf dem wilden Planeten Kregen unter der Doppelsonne von Antares, war ursprünglich Offizier der Royal Navy und ein Zeitgenosse Napoleons. Plötzlich – Ende des 20. Jahrhunderts – tauchen auf der Erde geheimnisvolle Kassetten auf, die von ihm besprochen sind. Sie schildern seine unglaublichen Abenteuer in einem fernen Sonnensystem im Sternbild des Skorpions. Und alle Anzeichen deuten darauf hin. daß Dray Prescot nach fast 200 Jahren immer noch lebt. weil ihm eine rätselhafte Macht ein tausendjähriges Leben verliehen hat.
Um die Bewohner von Nikzm zu befreien, nimmt Dray Prescot den Kampf gegen die fischköpfigen Ungeheuer auf, ein schier aussichtsloses Unterfangen. Da taucht Zena Iztar auf, jene übernatürliche Frau, der Dray auf der Erde schon einmal begegnetet, und mit ihrer Unterstützung besiegt er die tückischen Katakis. Doch da gibt es neuen Aufruhr: Die machthungrige Melekhi versucht den herrrscher von Vondium langsam zu vergiften. In letzter Minute kann der todkranke Greis flüchten. Das Heilwasser des heiligen Teichs von Aphrasöe soll ihm die Gesundheit zurückgeben, aber ein Heer von Khirrs, Geschöpfen mit tödlichen Rüsseln, will dies verhindern, ganz auf sich gestellt, tritt Dray Prescot ihnen entgegen.

Ihre Meinung zu »Alan Burt Akers: Wildes Scorpio«

Ihr Kommentar zu Wildes Scorpio

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.