Dunkle Mission von Alan Dean Foster

Buchvorstellung

Dunkle Mission von Alan Dean Foster

Originalausgabe erschienen 1983unter dem Titel „The Man Who Used the Universe“,deutsche Ausgabe erstmals 1984, 358 Seiten.ISBN 3-426-05789-1.Übersetzung ins Deutsche von Andreas Brandhorst.

»Dunkle Mission« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Der Boden explodierte und sprang ihm ins Gesicht. Hinter ihm klaffte ein zehn Meter hohes und ebenso breites Loch in der Wand. Jenseits davon lagen zwei Zimmer – und dahinter war die von giftigen Smognebeln durchsetzte Nacht Evenwaiths. Die Chemikalienatmosphäre strömte sofort durch die entstandene Öffnung herein. Gäste waren zu Boden gestürzt, einige von ihnen bluteten und hatten ernsthafte Verletzungen davongetragen. Sie mühten sich ab, wieder auf die Beine zu kommen und begannen nach Atemmasken und Schutzfeldprojektoren zu suchen …
Kees van Loo-Macklin beginnt mit dem Syndikat auf dem Planeten Evenwaith abzurechnen. Aber er startet keinen Kreuzzug gegen das Verbrechen, sondern er verfolgt seine eigenen, undurchsichtigen Pläne, seine dunkle Mission …

Ihre Meinung zu »Alan Dean Foster: Dunkle Mission«

Ihr Kommentar zu Dunkle Mission

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.