Eissegler von Alan Dean Foster

Buchvorstellung

Eissegler von Alan Dean Foster

Originalausgabe erschienen 1995deutsche Ausgabe erstmals 1995, 1082 Seiten.ISBN 3-453-09468-9.Übersetzung ins Deutsche von Heinz Nagel, Ralph Tegtmeier.

»Eissegler« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Der Planet Tran-ky-ky ist in einen Eispanzer gehüllt. Tollkühne Handelskapitäne rasen mit Ihren Eisschonern mit den Stürmen um die Wette über blankgefegte, zugefrorene Ozeane, unter deren Eis gräßliche Ungeheuer lauern. Da tauchen Menschen auf, die es sich in den Kopf gesetzt haben, die Segnungen der Zivilisation auf diese Welt zu bringen – mit dem Ergebnis, daß sich das Klima erwärmt und das Eis zu schmelzen beginnt …

Inhalt:

Ihre Meinung zu »Alan Dean Foster: Eissegler«

Horst Rüdiger zu »Alan Dean Foster: Eissegler«01.10.2015
Wunderbar!
Diese Trilogie nimmt einen wahrhaftig gefangen, ich habe das Buch sprichwörtlich verschlungen! Fantastisch, einfallsreiche Fiction-Welt, fesselnde Handlung und tolle Protagonisten. Von Alan-Dean Foster habe ich zu erst die Pip&Flinx Serie gelesen und bin nun zu Eissegler fortgeschritten. Große Empfehlung auch meinerseits!
Beverly zu »Alan Dean Foster: Eissegler«17.02.2012
Neben den drei ersten Romanen um die Abenteuer des Waisenjungen Flinx enthalten die hier zusammengefassen Romane mit den Planeten Tran ky ky zu den spannendsten Abenteuern im Homanx-Universum von Alan Dean Foster. Der eisige Planet und seine Ureinwohner haben Besonderheiten, die sie von anderen Kulturen unterscheiden und denen sie selbst und die Menschen, mit denen sie Kontakt haben, auf den Grund gehen. Guter Lesestoff für alle, die ferne Planeten, Abenteuer und Außerirdische mögen.
Torsten Werner zu »Alan Dean Foster: Eissegler«19.02.2010
Eine spannende Geschichte über eine Welt die eigentlich noch nicht weit genug entwickelt ist um einen direkten Kontakt mit dem Homanx Commenwealth herzustellen. Die Figuren und deren spezielle Probleme (ein komplett mit Eis bedeckte Welt führt zu einer humanoiden Rasse die der vorherrschenden Kälte angepasst ist) in wärmeren Regionen werden gut dargestellt und natürlich die Probleme die durch die Einflussnahme einer technologisch weit überlegenen Rasse entstehen.
Ihr Kommentar zu Eissegler

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.