Katzenspiel von Alan Dean Foster

Buchvorstellung

Katzenspiel von Alan Dean Foster

Originalausgabe erschienen 1991unter dem Titel „Cat-a-lyst“,deutsche Ausgabe erstmals 1998, 330 Seiten.ISBN 3-453-13329-3.Übersetzung ins Deutsche von Ulrike Ziegra.

»Katzenspiel« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Nach den anstrengenden Dreharbeiten wollte er einfach seine Ruhe haben und ausspannen. Also fuhr Jason Carter nach Peru, um dort Urlaub zu machen, wo ihn kaum jemand kannte und niemand wußte, daß er ein berühmter Filmstar war. Aber alle Welt schien sich gegen ihn verschworen zu haben. Er fällt einem Indianerstamm in die Hände, der aus einer Parallelwelt kommt und die Geschichte verändern will. Ein wichtigtuerischer Archäologe taucht auf, ein geschwätziger Reporter geht ihm auf de Geist, ein Bankräuber und eine blutrünstige Amazone machen sich an ihn heran. Aber niemand weiß so recht, was man tun soll, um die drohende Gefahr abzuwenden. Nur Carters Katze zeit sich von all dem völlig unberührt. Sie strahlt eine Ruhe aus und tut so, als gehöre ihr der ganze Planet. Aber vielleicht ist das tatsächlich der Fall…

Ihre Meinung zu »Alan Dean Foster: Katzenspiel«

Ihr Kommentar zu Katzenspiel

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.