Hände weg von Zeitmaschinen von Alfred Bester

Buchvorstellung

Hände weg von Zeitmaschinen von Alfred Bester

Originalausgabe erschienen 1958unter dem Titel „Starburst“,deutsche Ausgabe erstmals 1978, 175 Seiten.ISBN 3-426-05705-0.Übersetzung ins Deutsche von Uwe Anton.

»Hände weg von Zeitmaschinen« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

Inhalt:

  • Reisetagebuch
    Travel diary
  • Er wollte nicht sterben
    The Die-hard
  • Achterbahn
    The Roller Coaster
  • Adam – und keine Eva
    Adam and no Eve
  • Von der Zeit und der Third Avenue
    Of Time and Third Avenue
  • Hände weg von Zeitmaschinen
    Hobson’s choice
  • Oddy und Id
    Oddy and Id
  • Stern des Glanzes, Stern der Pracht
    Star light, Star bright
  • Verschwindibus
    Disappearing Act
  • Geliebtes Fahrenheit
    Fondly Fahrenheit
  • Eine schwerwiegende Entscheidung
    The Starcomber

Ihre Meinung zu »Alfred Bester: Hände weg von Zeitmaschinen«

Beverly zu »Alfred Bester: Hände weg von Zeitmaschinen«12.03.2012
"Hände weg von Zeitmaschinen", aber nicht Hände weg von diesem Buch! Alfred Bester legt hier spannende und fiese Erzählungen vor.
Wer sagt denn, dass nur Menschen durchdrehen können? Ich entsinne mich, dass es in "Geliebtes Fahrenheit" ein Roboter ist, der naja ... sein Besitzer muss ständig umziehen, wobei besagter Roboter im Wortsinne eine Blutspur hinterlässt.
Wer hat nicht schon mal überlegt, dass dass sein Leben und das Leben anderer Menschen besser wäre, wenn nicht das Ego mancher Zeitgenossen sie dazu bringt, immer wieder im Leben ihrer Zeitgenossen herumzupfuschen. Sie haben dazu 1001 Begründung, doch ihr Agieren ergibt so lange keinen Sinn, bis man begreift: Aha, das Ego! In "Oddy und Id" bringt Alfred Bester diesen Sachverhalt kurz und treffend auf den Punkt.
Soweit zwei Beispiele für Besters spannende Kurzgeschichten.
Ihr Kommentar zu Hände weg von Zeitmaschinen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.