Die Flucht von Ally Condie

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 2011unter dem Titel „Crossed“,deutsche Ausgabe erstmals 2012, 416 Seiten.ISBN 384142144X.Übersetzung ins Deutsche von .

»Die Flucht« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Wie durch ein Wunder gelingt Cassia, die zur Arbeit in die landwirtschaftliche Provinz versetzt worden ist, die Flucht in die Äußeren Provinzen – sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe. Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen tödlichen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die gefährlichen Canyons in den Grenzgebieten. Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensbedrohlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.

Ihre Meinung zu »Ally Condie: Die Flucht«

jenvo82 zu »Ally Condie: Die Flucht«14.07.2014
Ein spannender, gelungener Fortsetzungsroman über das junge Liebesglück zwischen Cassia und Ky. Beide versuchen sich mit Leibeskräften gegen ihr Leben inmitten der Gesellschaft zu wehren und begeben sich auf die Flucht quer durchs ganze Land, um sich der Gegenbewegung anzuschließen. Ihre abenteuerliche Reise führt sie von den äußeren Provinzen tief in die Schluchten der Canyons. Und während sich die Liebenden immer mehr emotional voneinander entfernen, steuern sie unausweichlich einer ziemlich ungewissen Zukunft entgegen. Fazit: Es ist empfehlenswert die Trilogie in ihrer chronologischen Reihenfolge zu lesen, damit man die Rahmenhandlung ausreichend nachvollziehen kann. Band zwei überzeugt, wie auch sein Vorgänger, mit einer Liebesgeschichte aus dem Reich der Phantasie.
KitKat zu »Ally Condie: Die Flucht«18.03.2013
Flucht!
Auf der Suche nach Ky, flieht Cassia vor der Gesellschaft und setzt alles aufs Spiel. Im zweiten Teil der Trilogie um Cassia und Ky, geht es oft ums pure Überleben.
Ein spannendes, lebendig erzähltes Buch. Zwei Geschichten, die sich nebeneinander entwickeln, sich berühren, verweben, trennen und immer weiter umeinander tanzen.
Gerade das hat das Buch für mich so spannend gemacht, dass ich es fast nicht aus der Hand legen konnte. Man kann durch die beiden verschiedenen Perspektiven so viel tiefer in die Geschichte eintauchen, sich soviel besser in diese Welt hineinversetzen, die Beziehung soviel besser verstehen, wenn man alles aus mehr als einer Sicht erleben kann.
Jedes mal, wenn die Perspektive sich ändert, kann man es kaum erwarten, wie es bei der anderen weiter geht.
Bei zwei Handlungssträngen, oder zwei Perspektiven, hat man häufig eine Priorität. Hier aber sind beide gleichermaßen fesselnd. Bis zum Schluss!
Ihr Kommentar zu Die Flucht

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.