Wrack im All von Andre Norton

Buchvorstellung

Wrack im All von Andre Norton

Originalausgabe erschienen 1959unter dem Titel „Galactic Derelict“,deutsche Ausgabe erstmals 1964, 127 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Heinz Nagel.

»Wrack im All« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

Ihre Meinung zu »Andre Norton: Wrack im All«

Zeitreisefan zu »Andre Norton: Wrack im All«29.11.2012
Im Pabel-Moewig-Verlag auch unter dem Namen "Spähtrupp in die Vergangenheit" aufgelegt.

Klappentext:
Die Männer der >Operation Vergangenheit< sind in der Bronzezeit auf ein außerirdisches Raumschiff gestoßen. Jetzt geht es darum, dieses Schiff über den Abgrund von 20000 Jahren hinweg in die Gegenwart zu holen. Was als Zeitreise beginnt, entwickelt sich zu einem Flug ins galaktische Abenteuer.

Info:
Das Buch ist eine Fortsetzung des Romans "Operation Vergangenheit" von Andre Norton (wobei das Lesen des ersten Teils für das Verständnis nicht notwendig ist), einzuornen in die "Time Traders"-Reihe (in der Liste links von "Operation Vergangenheit" bis "Das Duell der Zeitagenten", weitere Bände wurden offensichtlich nicht ins Deutsche übersetzt)

Meinung:
Die Gruppe der Zeitreiseagenten sucht in der fernen Vergangenheit nach Schiffswracks einer unbekannten außerirdischen Rasse. Dabei entdecken sie ein noch intaktes Raumschiff und versuchen dieses vor den ebenfalls zeitreisenden (bösen) Russen in die Gegenwart zu verbringen, um dessen Technik zu studieren.
Dazu kommt es aber nicht mehr, da sich beim Durchtritt durch die Zeit der Antrieb des Schiffes von selbst aktiviert und das Schiff einem vorprogrammierten Kurs zurück zur Heimatwelt der außerirdischen Rasse folgt.
Ab hier endet dann in der Tat schon nach 64 Seiten die Zeitreisegeschichte und geht nahtlos über in eine Fahrt durch den unbekannten Raum. Die verbleibenden knapp 100 Seiten erfährt man dann die wenig spannende Erzählung der Reise zum Heimatplaneten der Schiffsbauer und die Rückkehr zur Erde.

Insgesamt eine gar nicht mal so uninteressante Idee der Verknüpfung von Zeitreise in die Vergangenheit und Spaceadventure. Leider nicht besonders spannend umgesetzt.
Ihr Kommentar zu Wrack im All

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.