Dürre von Andreas Brandhorst

Buchvorstellung

Dürre von Andreas Brandhorst

Originalausgabe erschienen 1988, 221 Seiten.ISBN 3-404-22108-7.

»Dürre« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Der Planet Tschurat beschreibt eine komplizierte Bahn um eine Doppelsonne. Einmal in mehreren hundert Jahren nähert sich Tschurat dem gleißenden Band der Materiebrücke zwischen den beiden Gestirnen. Dann bricht die Zeit der Dürre an, und es beginnt die große Wanderschaft der Völker der Äquatorzone über das ausgetrocknete Meer mit seinen unbekannten Gefahren, um nach den legendären Schätzen des Nordens zu suchen.

Ihre Meinung zu »Andreas Brandhorst: Dürre«

Ihr Kommentar zu Dürre

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.