Dunkelheit von Anne Bishop

Buchvorstellung

Dunkelheit von Anne Bishop

Originalausgabe erschienen 1998unter dem Titel „Daughter of the Blood“,deutsche Ausgabe erstmals 2005, 558 Seiten.ISBN 3-453-53016-0.Übersetzung ins Deutsche von Ute Brammertz.

»Dunkelheit« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Eines Tages wird sie kommen und ihre Macht wird alles übertreffen, was bisher bekannt war: die Herrin aller Hexen. Als der Herrscher der Dunkelheit zum ersten Mal der jungen Jaenelle begegnet, weiß er, dass sich die Prophezeiung bald erfüllen wird. Doch noch kann das Mädchen seine magischen Kräfte nicht kontrollieren und schwebt in großer Gefahr – es gibt Mächte, die die Ankunft der Hexe um jeden Preis verhindern wollen.

Ihre Meinung zu »Anne Bishop: Dunkelheit«

Janet zu »Anne Bishop: Dunkelheit«12.10.2009
Die beste Buchreihe aller Zeiten. Bin durch einen Bekannten auf die Buchreihe aufmerksam geworden und das war echt das Beste was mir passieren konnte. Die Charaktere, die Welten, die Geschichte... großartig. Ich hoffe, dass es noch viele Bücher geben wird und ich werde sie alle sehnsüchtig erwarten!!
2 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Asmodi zu »Anne Bishop: Dunkelheit«04.04.2009
Gelesen als Empfehlung...sich die ersten Seiten durchgepopelt...und es ab da nicht mehr aus den Händen gegeben.
Dunkelheit ist ein grandioser Auftakt zur Trilogie, Spannung ist vorherrschend, gebündelte Erotik und der richtige Funken an Gewalt.
Ein Buch, das ich innerhalb von 2 Tagen gelesen hatte, um mich sofort auf die Jagd nach den anderen Teilen zu machen.
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Anna zu »Anne Bishop: Dunkelheit«31.10.2008
Habe das Buch gekauft um im Zug etwas lesen zu können. Von der Beschrebung auf dem Umschlag nicht begeistert, aber es gab nichts beseres. nach vier Stunden Fahrt konte ich nicht schnell genug zu Hause sein um weiter zu lesen. und das zwete Buch schon vor dem Erscheinen bestelt. inzwischen habe ich alle schechs!
Anico zu »Anne Bishop: Dunkelheit«25.03.2008
Ich habe die Reihe durch zufall entdeckt und mir nach der Inhaltsangabe gedacht, dass es sich ganz gut anhört. Nach den ersten paar Seiten wollte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen und habe die restlichen Bände sehnsüchtig erwartet! Ich kenne keine Autorin, die mich bisher so sehr mit ihren Geschichten hat fesseln können.
Jade zu »Anne Bishop: Dunkelheit«30.01.2008
Ich hatte längere Zeit überlegt gehabt, diese Bücher zu kaufen, aber hatte es erst nicht getan, weil ich nicht schon wieder Geld für ein Fantasy-Buch ausgeben wollte, das ich bereits nach 100 Seiten beseite lege, weil es einfach nur langweilig und uninteressant ist. Aber dann habe ich mich doch dazu entschlossen, mir das erste Buch der Serie zu kaufen. Und ich war von Seite 1 an gefesselt von der Story und den Charakteren. Ich kenne keine andere Buchreihe, die mich von Anfang an so in ihren Bann gezogen hat. Anne Bishop hält sich nicht an ellenlangen Seiten von Beschreibungen über ihre Welt.
Ich konnte diese Bücher erst beiseite legen, nachdem ich alle der 5 Bände gelesen hatte.
gast zu »Anne Bishop: Dunkelheit«07.12.2007
War von dem Buch überwältigt: einerseits unglaublich gut, andererseits habe ich unglaublich "dreckiges" gefühl im magen und eine frage, die mich bis heute nicht los lässt: was soll der autorin in ihrem leben passiert sein, dass sie auf solche "kranke" details sich einlässt ? Ich bin gerissen in meinen Gegühlen und dennoch würde ich behaupten: es lohnt sich, dieses buch zu lesen und zu haben.
Ireth zu »Anne Bishop: Dunkelheit«28.11.2007
Als ich zumersten Mal auf dieBlack Jewels-Reihe stieß, war ich zwar interessiert, aber nicht gebannt. Kaum hatte ich jedoch vom ersten Buch ein paar Seiten gelesen, eilte ich schon zum Computer um mir die Folgebänder zu bestellen!!

Eine fantasitische Welt voller neuer, überraschender Ideen und Charaktere - aber wie jede neue Fantasy-welt: Entweder man liebt sie, oder man hasst sie ;-)
Ûri zu »Anne Bishop: Dunkelheit«30.08.2007
ja ws soll ich sagen- ich war lange nicht mehr so gebannt von einer Buchreihe. anne Bishop ist einfach eine klasse Autorin die es schafft die leser in ihre kleine Welt mit einzubeziehen-etwas das ich nur selten erfahren durfte.
Kaum hatte man ein Buch, jappste man schon wieder auf das nächste! es wirklich sehr spannend und lohnt sich zu kaufen!
sisterdew zu »Anne Bishop: Dunkelheit«17.08.2007
das platteste buch dass ich je gelesen habe.
hab es zwar zu ende gelesen,in der hoffnung,dass es besser wird,aber dem war nicht so..spätestens nachdem der name des höllenfürsten genannt wurde konnte ich nur noch den kopf schütteln über so viel albernheit und unkreativität.
auch die story ist leicht zu durchschauen,die paar sexszenen wirken deplatziert,und helfen der story nicht weiter.alles in allem-anne bishop-danke,aber nein danke
Nikki zu »Anne Bishop: Dunkelheit«27.09.2006
Ich fand das Buch wunderbar. Genau die richtige Mischung aus Erotik, Gewalt und Magie. Ich habe bisher alle Bücher von Anne Bishop verschlungen und kann jede ihrer Arbeiten nur weiterempfehlen. Mit Spannung erwarte ich ihr neues Werk, welches für 2007 angekündigt wurde.

Dunkelheit ist ein sehr guter Auftakt zur Trilogie. Der Spannungsbogen ist sehr gut und konstant. Am Ende will man nichts anderes, als sich auf das zweite Buch stürzen - mir ging es jedenfalls so.

Und noch etwas in eigener Sache, wenn ich darf :-)

Wer Interesse hat in dem von Anne Bishop geschaffenen Universum eine Rolle zu übernehmen ist eingeladen einmal in meinem Forum vorbeizuschauen unter http://www.razyboard.com/system/user_liasanya.html
Ihr Kommentar zu Dunkelheit

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.