Herovits Welt von Barry N. Malzberg

Buchvorstellung

Herovits Welt von Barry N. Malzberg

Originalausgabe erschienen 1973unter dem Titel „Herovit\'s World“,deutsche Ausgabe erstmals 1977, 156 Seiten.ISBN 3-453-30442-X.Übersetzung ins Deutsche von Walter Brumm.

»Herovits Welt« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Jonathan Herovit schreibt Science Fiction. Unter dem Pseudonym Kirk poland hat er 92 Romane verfasst, deren Held Mack Miller ist, der tapfere Bursche vom galaktischen Vermessungsdienst, der auf neuentdeckten Planeten die Dreckarbeit macht, damit andere menschen in Frieden leben können. Mit dem 93.Roman kommt herovit nicht voran. er ist ausgebrannt. Sein Agent setzt ihn unter Druck, der verlag droht, die Ehe zerbricht. Herovits Lage wird immer qualvoller und erniedrigender. Mack Miller würde sich das nicht gefallen lassen.
Mehr und mehr identifiziert er sich mit seinen Phantasiegestalten, um seiner tristen, ausweglosen Situation zu entrinnen. Immer schwerer wird es für ihn, einen klaren Trennungsstrich zwischen Wirklichkeit und Fiktion zu ziehen.

Und endlich steigt Mack von den Sternen herab, nimmt die Sache in die Hand und macht reinen Tisch. Er geht zur Tür hinaus, dreht sich blitzschnell um und treibt die metallgepanzerte Faust tief in das gesicht des männlichen Eingeborenen. Den toten Fremden mit einem Fußtritt zur Seite stoßend, setzt Mack seinen Weg fort.

 

 

Ihre Meinung zu »Barry N. Malzberg: Herovits Welt«

Beverly zu »Barry N. Malzberg: Herovits Welt«04.04.2013
Nach 48 Seiten gab ich es auf, "Herovits Welt" weiter zu lesen, weil ich mich vor der Quälerei fürchtete. Schon in den von mir gelesenen Seiten breitet Malzberg die ausweglose Situation des Jonathan Herovit aus und lässt durchblicken, dass er für seinen Helden keine Rettung vorgesehen hat. Womit sich für mich die Frage stellte, was sich auf den folgenden über hundert Seiten außer Quälerei noch ereignen würde.
Beim Durchblättern der restlichen Seiten erfuht ich dann, dass sich Herovit zuerst in seine Identität als Kirk Poland - sein Pseudonym als Autor - und zum bösen Ende in die Identität seines Romanhelden Mack Miller geflüchtet hat.
Fazit: ein angesichts der Zerstörung der Persönlichkeit des Jonathan Herovit entsetzlich demprimierendes Werk, dessen Sinn und Zweck mir ein Rätsel bleiben wird.
Ihr Kommentar zu Herovits Welt

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.