Barry N. Malzberg

Der amerikanische Science-Fiction-Autor und Herausgeber Barry Nathaniel Malzberg wurde am 24. Juli 1939 in New York City geboren. Nach seinem Studiums versuchte er sich in den verschiedensten Berufen und blieb zunächst bei einer Literaturagentur hängen, für die er unverlangt eingesandte Manuskripte begutachtete. 1966 verkaufte er seine ersten Stories. In den folgenden Jahren konnte er vereinzelt weitere Stories bei verschiedenen Magazinen unterbringen, ohne jedoch damit einen durchschlagenden Erfolg zu erzielen. Kurzzeitig war er als Herausgeber für die Magazine Amazing Stories, für Fantastic und für das Herrenmagazin Escapade tätig.

Anfang der 1970er Jahre konnte er sich dann mit den Romanen „The Falling Astronauts“ (1971) und „Beyond Apollo“ (1972), mit denen er das amerikanische Raumfahrtprogramm kritisierte, als enfant terrible in der SF etablieren. Die entmenschlichende Wirkung der Technologie blieb auch sein Thema in seinen weiteren Romanen wie „Herovit’s World“ (1973) und „Galaxies“ (1975). Besonders auffallend ist Malzbergs Schreibstil mit langen und komplizierten Sätzen.

Neben SF schrieb Malzberg unter dem Namen Mike Barry auch Kriminalromane. Malzberg wurde mehrfach für den Hugo Award nominiert und wurde für seinen Roman „Beyond Apollo“ 1973 mit dem John W. Campbell Memorial Award ausgezeichnet.

Barry Malzberg liebt klassische Musik und spielt Violine. Er spielte in der Erstaufführung von Werken des thailändischen Komponisten und Schriftstellers Somtow Sucharitkul. Neben seinen bekannteren Pseudonymen K. M. O’Donnell und Mike Barry veröffentlichte er auch unter den Namen Francine de Natale, Claudine Dumas, Mel Johnson, Lee W. Mason und John Barry William.

Phantastisches von Barry N. Malzberg:

  • (1968) Oracle of the Thousand Hands
  • (1968) Screen
  • (1969) Jagd in die Leere (als K. M. O’Donnell)
    The Empty People
  • (1970) Dwellers of the Deep (als K. M. O’Donnell)
  • (1971) Der Sturz der Astronauten
    The Falling Astronauts
  • (1971) Ein schwarzer Tag im Universum (als K. M. O’Donnell)
    Universe Day
  • (1971) Confessions of Westchester County
  • (1971) Die Arena der Aliens (als K. M. O’Donnell) [enthalten in „Der letzte Krieg“]
    Gather in the Hall of the Planets
  • (1972) Overlay
  • (1972) Enthüllungen [im Sammelband „Malzbergs Amerika“]
    Revelations
  • (1972) The Men Inside
  • (1972) Das Venus-Trauma
    Beyond Apollo
  • (1973) Herovits Welt
    Herovit’s World
  • (1973) Das gefangene Gehirn
    In the Enclosure
  • (1973) Phase IV
  • (1973) Eroberungstaktiken
    Tactics of Conquest / Closed Sicilian
  • (1974) Mein Freund Lucas
    The Day of the Burning
  • (1974) Guernica [im Sammelband „Malzbergs Amerika“]
    Guernica Night
  • (1974) Auf einer Welt jahrtausendweit...
    On a Planet Alien
  • (1974) Underlay
  • (1974) Die Zerstörung des Tempels
    The Destruction of the Temple
  • (1974) The Sodom and Gomorrah Business
  • (1975) Conversations
  • (1975) The Gamesman
  • (1975) Galaxies
  • (1976) Chorale
  • (1976) The Running of Beasts (mit Bill Pronzini)
  • (1976) Scop
  • (1977) Acts of Mercy (mit Bill Pronzini)
  • (1977) The Last Transaction
  • (1979) Night of Screams (mit Bill Pronzini)
  • (1980) Prose Bowl (mit Bill Pronzini)
  • (1982) The Cross of Fire
  • (1985) The Remaking of Sigmund Freud
  • (1995) Dog in the Manger (mit Mike Resnick)
  • Storysammlungen
    • (1969) Der letzte Krieg (als K. M. O’Donnell)
      Final War and Other Fantasies / Gather in the hall of the planets
    • (1971) In the Pocket and Other SF Stories (als K. M. O’Donnell)
    • (1974) Out From Ganymede
    • (1975) The Many Worlds of Barry Malzberg
    • (1975) The Best of Barry N. Malzberg
    • (1976) Down Here in the Dream Quarter
    • (1979) Malzberg At Large
    • (1980) The Man Who Loved the Midnight Lady. A Collection
    • (1994) The Passage of the Light. The Recursive Science Fiction of Barry N. Malzberg (mit Tony Lewis und Mike Resnick)
    • (2000) In the Stone House
    • (2001) Shiva and Other Stories
    • (2003) Problems Solved (mit Bill Pronzini)
    • (2004) On Account of Darkness and Other SF Stories (mit Bill Pronzini)
  • Herausgeber
    • (1974) Brennpunkt Zukunft (mit Edward L. Ferman)
      Final Stage
    • (1974) Brennpunkt Zukunft 3 (mit Edward L. Ferman)
      Final Stage II
    • (1976) Arena (mit Edward L. Ferman)
    • (1977) Graven Images (mit Edward L. Ferman)
    • (1978) Dark Sins, Dark Dreams: Crime in Science Fiction (mit Bill Pronzini)
    • (1979) The End of Summer: Science Fiction of the Fifties (mit Bill Pronzini)
    • (1979) Neglected Visions (mit Martin H. Greenberg und Joseph Olander)
    • (1979) Shared Tomorrows (mit Bill Pronzini)
    • (1980) Bug-Eyed Monsters (mit Bill Pronzini)
    • (1981) Classic Tales of Horror and the Supernatural / The Arbor House Treasury of Horror and the Supernatural (mit Martin H. Greenberg und Bill Pronzini)
    • (1981) The Giant Book of Horror Stories (mit Martin H. Greenberg und Bill Pronzini)
    • (1981) Great Tales of Mystery and Suspense (mit Martin H. Greenberg und Bill Pronzini)
    • (1982) The Arbor House Treasury of Mystery and Suspense (mit Martin H. Greenberg und Bill Pronzini)
    • (1986) Uncollected Stars (mit Piers Anthony, Martin H. Greenberg und Charles G. Waugh)
    • (1986) Mystery in the Mainstream. An Anthology of Literary Crimes (mit Martin H. Greenberg und Bill Pronzini)
    • (1990) Crime and Crime Again. Unexpected Mystery Stories by the World’s Great Writers (mit Martin H. Greenberg und Bill Pronzini)
    • (1994) Great Tales of Horror and the Supernatural (mit Martin H. Greenberg und Bill Pronzini)
    • (2003) The Best Time Travel Stories of All Time
    • (2010) Masters of Horror and the Supernatural: The Great Tales (mit Martin H. Greenberg und Bill Pronzini)
  • andere Bücher
    • Lone Wolf (als Mike Barry)
      • (1973) Bay Prowler
      • (1973) Boston Avenger
      • (1973) Night Raider
      • (1974) Havana Hit
      • (1974) Los Angeles Holocaust
      • (1974) Miami Marauder
      • (1974) Chicago Slaughter
      • (1974) Desert Stalker
      • (1974) Peruvian Nightmare
      • (1975) Harlem Showdown
      • (1975) Detroit Massacre
      • (1975) The Killing Run
      • (1975) Philadelphia Blow-Up
      • (1975) Phoenix Inferno
  • Sachbücher
    • (1982) The Engines of the Night. Science Fiction in the Eighties
    • (2007) Breakfast in the Ruins
    • (2010) The Business of Science Fiction. Two Insiders Discuss Writing and Publishing (mit Mike Resnick)