Die Kolonie von Ben Bova

Buchvorstellung

Die Kolonie von Ben Bova

Originalausgabe erschienen 1978unter dem Titel „Colony“,deutsche Ausgabe erstmals 1980, 476 Seiten.ISBN 3-453-30665-1.Übersetzung ins Deutsche von Gottfried Feidel.

»Die Kolonie« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Man schreibt das Jahr 2008. Die Erdölvorkommen des Planeten sind erschöpft. Die Staaten der Erde sind völlig von der Energieversorgung aus dem Raum abhängig. Eiland, Eins, eine künstliche Insel in einem der Liberationspunkte des Erde-Mond-Systems, betreibt die Sonnenkraftwerke und schickt Tag und Nacht über Mikrowellensender die unentbehrliche Energie zur Erde.
Doch Eiland Eins ist gleichzeitig eine Kolonie für Zehntausende von Siedlern, die der Hölle der überbevölkerten Erde entronnen sind, auf der sich eine schwache Weltregierung und separatistische Nationalisten erbittert bekriegen.
Und eine Gruppe von multinationalen Konzernen, denen die Weltregierung mit ihren Kontrollen längst ein Dorn im Auge ist, schürt die Konflikte durch Waffenlieferungen und meteorologische und ökologische Anschläge, durch die ganze Landstriche verwüstet werden.
David Adam, auf Eiland Eins geboren und aufgewachsen, ist als Mensch ein genetisches Experiment und darf die Raumstation nicht verlassen. Er flieht zur Erde und lernt das harte Leben aus eigener Anschauung kennen. Er begreift, dass Eiland Eins der Schlüssel ist, nicht nur zur Macht, das haben die Multis längst begriffen, sondern auch zum Frieden.
Und er hat einen Plan …

Ihre Meinung zu »Ben Bova: Die Kolonie«

Ihr Kommentar zu Die Kolonie

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.