Die Achtzig-Minuten-Stunde von Brian W. Aldiss

Buchvorstellung

Die Achtzig-Minuten-Stunde von Brian W. Aldiss

Originalausgabe erschienen 1974unter dem Titel „The Eighty Minute Hour“,deutsche Ausgabe erstmals 1980, 314 Seiten.ISBN 3-404-01470-7.Übersetzung ins Deutsche von Sigrid Ehemann.

»Die Achtzig-Minuten-Stunde« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Nach dem Atomkrieg. Die Welt ist in die Lager der Kapitalistisch-Kommunistischen-Allianz und der Dissidenten Nationen gespalten. Neue Kriege drohen dem verwüsteten Planeten. In dieser Situation entdeckt die Wissenschaft, dass der „Freie Wille“ des Menschen eine biologische Unmöglichkeit ist. Angesichts dieser Erkenntnis mehren sich die Stimmen, die verlangen, dass die Entscheidungen über die Zukunft der Menschheit dem gigantischen Computer Complex überlassen werden sollen. Der Computer will die alten Zeiten durch die Einführung der Achtzig-Minuten-Stunde entgültig beenden...
Die bizarre Vision einer Zukunft, in der die grosse Frage nicht mehr ist wie sich die Menschheit entscheiden wird, sondern ob sie überhaupt noch etwas zu entscheiden hat. …

Ihre Meinung zu »Brian W. Aldiss: Die Achtzig-Minuten-Stunde«

Ihr Kommentar zu Die Achtzig-Minuten-Stunde

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.