Brian Williams

Brian Williams verbrachte seine Kindheit in Sambia und zog in den 70er Jahren mit seiner Familie nach Liverpool. An der Universität in London lernte er Roderick Gordon kennen. Die beiden wurden enge Freunde, nachdem sie ihre gemeinsame Leidenschaft für Film, Musik und Literatur entdeckten. Im Sommer 2004 schreiben sie ihren ersten Roman, den sie 2005 selbst verlegten. Die Auflage war schnell vergriffen und erregte die Aufmerksamkeit von Barry Cunningham, J. K. Rowling's erstem Verleger und Gründer von Chicken House. Nach starkem Medieninteresse wurde „Tunnels“ im Juli 2007 veröffentlicht und setzte sich auf der Bestsellerliste der New York Times fest. Brian Williams lebt heute in Hackney.

Phantastisches von Brian Williams: