Rock-and-Roll-Zombies aus der Besserungsanstalt von Bryan Smith

Buchvorstellung

Rock-and-Roll-Zombies aus der Besserungsanstalt von Bryan Smith

Originalausgabe erschienen 2013, 192 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von .

»Rock-and-Roll-Zombies aus der Besserungsanstalt« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Vergewaltigung, Folter und Gehirnwäsche stehen in einer Besserungsanstalt in Southern Illinois auf dem Stundenplan. Statt Jugendliche im Auftrag bibeltreuer Eltern von ihrer Heavy-Metal-Sucht zu befreien, treiben hinter der biederen Fassade zahlreiche kranke Gestalten ihr Unwesen. Eine Direktorin etwa, deren lesbische S/M-Spielchen ständig außer Kontrolle geraten, ein Hausmeister, der sich als Totengräber verdingen muss, um hinterher die Überreste zu beseitigen, und ein Schließer, dem seine Gier nach Sex zum Verhängnis wird. Und dann gibt sich nach einem Kometeneinschlag auch noch eine Horde mordlustiger Zombies die Ehre …

Ihre Meinung zu »Bryan Smith: Rock-and-Roll-Zombies aus der Besserungsanstalt«

Alexi1000 zu »Bryan Smith: Rock-and-Roll-Zombies aus der Besserungsanstalt«19.04.2013
in der Festa - Extrem Reihe kommen nun seit einiger Bücher heraus, die zu hart für den öffentlichen Handel sind, und somit ohne ISBN - Nummer nur direckt beim Verlag oder in Einzelfällen als eBook erhältlich sind...

Rock-and-Roll-Zombies ist nun eine Novelle von Smyth, die ich auf dem Wege des eBooks in meine Hände bekommen habe.

Zunächst war ich erstmal skeptisch, da Smyth sich für mich zumindest als eher "schmieriger" Autor herausgestellt hat, er scheint aber eine stetig wachsende Fangemeinde zu besitzen..und das Zombi - Thema hat mich letztlich dazu bewegt, mir das ganze auf den reader zu ziehen.

Zunächst: in einer Novella haben wir in den seltensten Fällen "tiefe" Charaktere und Personenentwicklungen, so das hier schonmal ein kleiner Schwachpunkt Smiths automatisch umschifft wird...

und so geht das ganze dann auch los wie die Feuerwehr, ist überraschend kurzweilig (welch Wunder bei einer Vovelle)...und die Zombi - Randale wird sogar recht spannend dargestellt.

Hätte Smith das Ende noch etwas besser hinbekommen, wäre ich fast in Versuchung gekommen über 80° zu vergeben, so bleib ich bei ehrlichen 75°.

Spannend, kurzweilig, trashig...hin und wieder ein klein wenig schwarzer Humor...angesichts des fairen Preises des eBooks sogar tatsächlich eine kleine Empfehlung...

warum allerdings ausgerechnet dieser Titel in der "Extrem" - Reihe landete, und nach welchen Kriterien der von mir sonst so geschätzte Hr. Festa das entscheidet bleibt mir schleierhaft...

da gibt es mit BIGHEAD oder CREEKERS wahrlich übleres...so nimmt er sich aber sicher etwas mehr Umsatz, da lange nicht so viele Leser eBooks nutzen...und "boykottiert" hätte der Buchhandel diese Novelle sicher nicht...

sei es drum...wollen auch nicht zu viel "Staub" aufwirblen...;-)
Ihr Kommentar zu Rock-and-Roll-Zombies aus der Besserungsanstalt

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.