Die sterbenden Sonnen von C. J. Cherryh

Buchvorstellung

Die sterbenden Sonnen von C. J. Cherryh

Originalausgabe erschienen 1987unter dem Titel „The Faded Sun“,deutsche Ausgabe erstmals 1991, 937 Seiten.ISBN 3-453-04476-2.Übersetzung ins Deutsche von Thomas Schichtel.

»Die sterbenden Sonnen« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die Regul sind die mächtigsten Handelsherren der Galaxis. Leichtsinn gehört nicht zu ihren hervorstechenden Eigenschaften, aber irgendwie scheinen sie diese junge Rasse, mit der sie einen Krieg angezettelt haben, unterschätzt zu haben: die Menschen.
Die Regul kämpfen nie selbst. Sie können sich die besten Söldner leisten: die interstellare Kriegerkaste der Mri, die Kel’en, zielstrebige und erbarmungslose Killer, deren Ehrenkodex nur den Tod im Kampf oder durch Selbstmord zulässt.
Welt um Welt wird umkämpft und das Blut Unschuldiger vergossen. Erst als Sten Duncan, ein ObTak, ein terrestrischer Einzelkämpfer und Spezialist für lebensfeindliche Planeten, einen führenden Mri persönlich kennenlernt und sein Vertrauen gewinnt, besteht die Chance, das sinnlose Töten zu beenden. Aber der Weg zum Frieden erweist sich als lang, hart und entbehrungsreich, denn die Regul sehen plötzlich in den Menschen eine Möglichkeit, sich einen alten, aber gefährlichen Verbündeten vom Halse zu schaffen.

Ihre Meinung zu »C. J. Cherryh: Die sterbenden Sonnen«

Ihr Kommentar zu Die sterbenden Sonnen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.