Tore ins Chaos von C. J. Cherryh

Buchvorstellung

Tore ins Chaos von C. J. Cherryh

Originalausgabe erschienen 1985unter dem Titel „Chronicles of Morgaine“,deutsche Ausgabe erstmals 1985, 814 Seiten.ISBN 3-453-31185-X.Übersetzung ins Deutsche von .

»Tore ins Chaos« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die „Alten“, Angehörige einer Zivilisation, die vor Jahrtausenden die Galaxis beherrschte, sind längst verschwunden. Doch geblieben sind jene rätselhaften Tore, mit deren Hilfe sie sich durch Zeit und Raum bewegten, und zum Teil funktioniert dieses Transportsystem noch.

Diese Tore sind geheimnisumwitterte Stätten, Orte des Todes, denn immer wieder gelangen seltsame Ungeheuer aus fernen unbekannten Welten hindurch und verbreiten Angst und Schrecken. Nur Morgaine weiß mit den Kräften der Tore umzugehen, denn sie ist eine der letzten Nachfahren der uralten Rasse, und die Menschen erzittern vor ihrer Macht und ihrer Schönheit.

Inhalt:

  • Das Tor von Ivrel
  • Der Quell von Shiuan
  • Die Feuer von Azeroth

Ihre Meinung zu »C. J. Cherryh: Tore ins Chaos«

Ihr Kommentar zu Tore ins Chaos

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.