Carlton Mellick III

Carlton Mellick III wurde am 2. Juli 1977 in Phoenix, Arizona geboren. Derzeit lebt er in Portland, Oregon. Seinen Schreibstil nennt der amerikanische Autor selbst „Avant-Punk“. Er gehört neben Steve Aylett, Chris Genua und D. Harlan Wilson zu den führenden Autoren der sogenannten „Bizarro“-Bewegung.

Mellicks literarisches Wirken wurde bereits als eine Kombination von „trashigem Schlock, Sci-Fi/Horror und postmoderner Literatur“ bezeichnet.  Seine Romane, versetzt mit einem Touch Science Fiction,  erkunden surreale Parallelwelten der Gegenwart, ergänzt durch Sozialsatire und  dem Spielen mit Absurditäten.

Carlton Mellick III begann im Alter von zehn Jahren zu schreiben und hatte bereits mit 18 zwölf Romane vollendet. Nur eine dieser frühen Romanen, Electric Jesus Corpse, wurde allerdings je veröffentlicht. Bekannt wurde Mellick mit seinem Roman Satan Burger und dessen Fortsetzung Punk Land. Satan Burger wurde sogar ins Russische übersetzt und gehört zu einer vierteiligen Buchreihe namens Brave New World.

In den späten 90-ern des vergangenen Jahrhunderts gründete er eine kollektive für unkonventionelle Autoren, der u.a. D. Harlan Wilson, Kevin L. Donihe, Vincent Sakowski und der Verlag Eraserhead Press angehören. Daraus entwickelte sich im Jahr 2005 die oben erwähnte „Bizarro Fiction“-Bewegung. Neben dem Schreiben betätigt sich Mellick als bildender Künstler, Filmemacher und Musiker.

mehr über Carlton Mellick III:

Phantastisches von Carlton Mellick III:

  • (2001) Satan Burger
  • (2002) Electric Jesus Corpse
  • (2003) Razor Wire Pubic Hair
  • (2003) Teeth and Tongue Landscape
  • (2003) The Steel Breakfast Era
  • (2004) Fishyfleshed
  • (2005) Punk Land (Fortsetzung von Satan Burger)
  • (2005) The Menstruating Mall
  • (2005) Ocean Of Lard (mit Kevin L. Donihe)
  • (2006) Sex and Death in Television Town
  • (2006) Sea of the Patchwork Cats
  • (2006) The Haunted Vagina
  • (2006) War Slut
  • (2007) Sausagey Santa
  • (2007) Ugly Heaven, Beautiful Hell
  • (2008) Ultra Fuckers Rezension
    Ultra Fuckers
  • (2008) Adolf in Wonderland
  • (2008) Cybernetrix
  • (2008) The Egg Man
  • (2008) Apeshit
  • (2009) Warrior Wolf Women of the Wasteland
  • (2009) The Faggiest Vampire
  • (2009) Die Kannibalen von Candyland Rezension
    The Cannibals of Candyland
  • (2010) The Kobold Wizards Dildo of Enlightement +2
  • (2010) Zombies and Shit
  • (2011) Crab Town
  • (2011) The Morbidly Obese Ninja
  • (2011) Barbarian Beast Bitches of the Badlands
  • (2011) Fantastic Orgy
  • (2011) I Knocked Up Satan’s Daughter