Catherine Asaro

Die amerikanische Science-Fiction- und Fantasy-Autorin Catherine Ann Asaro wurde am 6. November 1955 in Oakland, Kalifornien geboren und ist in El Cerrito, einer Kleinstadt nördlich von Berkeley, aufgewachsen. In ihrer Jugend machte sie eine Ballett-Ausbildung, verzichtete aber zugunsten der Naturwissenschaften auf ein Studium an der Londoner Royal Academy, für die sie bereits die Aufnahmeprüfung bestanden hatte. So studierte sie Physik und Chemie an der Harvard-Universität und an der Universität von Kalifornien und schloss ihr Studium mit der Promotion ab. Sie war als Professorin tätig und leitet heute die Forschungseinrichtung „Molecudyne Research“, die von ihr selbst gegründet wurde.

Catherine Asaro schreibt Romance-Fantasy oder -Sciene Fiction. Für „The Quantum Rose“ wurde sie 2002 mit dem Nebula Award ausgezeichnet. Zweimal erhielt sie den Sapphire Award. Sie war Präsidentin des SFWA. Sie ist verheiratet mit einem Astrophysiker und hat eine Tochter, die Balletttänzerin und Mathematikerin ist. Catherine Asaro lebt heute in Columbia, Maryland.

mehr über Catherine Asaro:

Phantastisches von Catherine Asaro:

  • Lost Continent
    • (2003) Moonglow (in Charmed Destinies)
    • (2004) The Charmed Sphere
    • (2005) The Misted Cliffs
    • (2006) The Dawn Star
    • (2007) The Fire Opal
    • (2008) The Night Bird
  • Sunrise Alley
    • (2004) Sunrise Alley
    • (2006) Alpha
  • (1999) The Veiled Web
  • (2000) The Phoenix Code
  • Herausgeber
    • (2004) Irresistible Forces