Der Auserwählte von Catherine Jinks

Buchvorstellung

Der Auserwählte von Catherine Jinks

Originalausgabe erschienen 2001unter dem Titel „The Rapture“,deutsche Ausgabe erstmals 2005, 458 Seiten.ISBN 3423622067.Übersetzung ins Deutsche von Anja Hansen-Schmidt.

»Der Auserwählte« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Gibt es eine Zeit-Raum-Disposition von Genen? Diese Frage muss sich der Genbiologe Mike Frewin stellen, nachdem er mit einer „;Panne“; im Labor konfrontiert wird, die ihm vor 16 Jahren (2071) unterlaufen ist. Damals forschte er an Zellen von zwei miteinander verwandten männlichen Personen, die unerklärlicherweise miteinander verschmolzen sein mussten. Um der Sache auf den Grund zu gehen, muss er eine der Personen, die wahrscheinlich noch lebt, finden. Mithilfe seines Neffen Aldo, Journalistik-Student, der eine tolle Story und ein aufregendes Abenteuer wittert, macht er sich von Salt Lake City aus auf die Suche nach dem Jungen.

Tausende von Kilometern entfernt in Tasmanien lebt der 16-jährige Jarom Woodruff in einer fundamentalistischen Mormonen-Sekte – und ahnt nicht, dass ein Junge in seinem Alter und ein angesehener Forscher fieberhaft nach ihm suchen. Er hat ganz andere Probleme, als das, möglicherweise schon einmal gelebt zu haben. Die kleine Glaubensgemeinschaft gibt sich ganz der Endzeiterwartung hin und bereitet sich auf die „;Entrückung“;, die Aufnahme der Gerechten – zu denen sie sich natürlich zählt – in den Himmel vor …

Ihre Meinung zu »Catherine Jinks: Der Auserwählte«

Ihr Kommentar zu Der Auserwählte

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.