Charlotte Kerner

Die deutsche Schriftstellerin und Journalistin Charlotte Kerner wurde am 12. November 1950 in Speyer geboren. Sie studierte Volkswirtschaft und Soziologie in Mannheim mit einem je einjährigen Aufenthalt in China und Kanada. Ihre in China gemachten Erfahrungen führten 1980 zu ihrem ersten Buch. Sie arbeitete als Journalistin u.a. für „GEO-Wissen“, die „Zeit“ und „Emma“ und war als Pressereferentin bei „Jugend forscht“ tätig.

1987 erhielt sie den Deutschen Jugendliteraturpreis für die Biografie „Lise, Atomphysikerin – Die Lebensgeschichte der Lise Meitner“ und 2000 für den Gentechnik-Roman „Blueprint. Blaupause“. Weitere ihrer Werke standen auf der Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis und dem Evangelischen Buchpreis.

Charlotte Kerner lebt heute mit ihrer Familie in Lübeck.

mehr über Charlotte Kerner:

Phantastisches von Charlotte Kerner:

  • andere Bücher
    • (1984) Kinderkriegen
    • (1988) Seidenraupe, Dschungelblüte
    • (1989) Geboren 1999
    • (1992) Nicht nur Madame Curie …
    • (1993) Alle Schönheit des Himmels
    • (1996) Lise, Atomphysikerin
    • (1997) Madame Curie und ihre Schwestern
    • (2002) Die Nonkonformistin
    • (2004) Sternenflug und Sonnenfeuer