König Ratte von

Buchvorstellung

König Ratte von

Originalausgabe erschienen 1998unter dem Titel „Kin Rat“,deutsche Ausgabe erstmals 2003, 460 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Eva Bauche-Eppers.

»König Ratte« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Etwas Unheimliches geht in London um. Saul Garamond, der fälschlicherweise für den Tod seines Vaters verantwortlich gemacht wurde, spürt es nur allzu bald. Ein Schatten dringt in seine Zelle ein, ein Schatten, genannt König Ratte, und entführt ihn in eine fremde Welt unter den Straßen Londons. Dort lernt Saul sein Erbe und seine wahre Abstammung kennen. Der Rattenkönig will ihn für seine Zwecke einspannen: die Rache an seinem alten Erzfeind, dem Rattenfänger von Hameln, der erneut durch die Straßen wandert, diesmal nicht mit einer Flöte, sondern mit modernster Technik…

Ihre Meinung zu »China Miéville: König Ratte«

rm2099 zu »China Miéville: König Ratte«03.04.2009
Kein Zweifel, China Mieville ist genial. Doch dieses erste Buch von ihm ist im Vergleich zu seinem bahnbrechenden Werk "Perdido Street Station" und dem Nachfolger "The Scar" einfach schwach. Man muss es, denke ich, als ersten Versuch abhaken. Die Story und einzelne Ideen sind zwar ganz nett, aber es fehlt einfach jegliche Klasse, um King Rat zu einem mehr als durchschnittlichen Buch zu machen. Absolute Fans finden es vielleicht interessant, schon hier einzelne Elemente aufzuspüren, die Mievilles spätere Werke so unverwechselbar machen. Jeder andere wird nur mit den Achseln zucken. Auslassen!
Lykantrophos zu »China Miéville: König Ratte«15.08.2008
Ich kann zwischen Häusern hindurchschlüpfen, wo ihr
keine Lücke seht. Ich gehe hinter euch, so dicht, daß
euch von meinem Atem eine Gänsehaut über den Rücken
läuft.
Ich kann hören, wie die Muskeln in euren Augen sich
zusammenziehen, wenn eure Pupillen sich verengen.
Ich ernähre mich vom Abschaum eures Überflusses und
lebe in eurem Haus und schlafe in eurem Bett, und ihr
wisst es nicht, außer, ich will es.


Wenn ein Buch so anfängt......
was will man(n) und frau mehr
:-)))
0 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu König Ratte

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.