Die stille Frau von Christopher Priest

Buchvorstellung

Die stille Frau von Christopher Priest

Originalausgabe erschienen 1990unter dem Titel „The Quiet Woman“,deutsche Ausgabe erstmals 1991, 329 Seiten.ISBN 3-453-05019-3.Übersetzung ins Deutsche von Biggy Winter.

»Die stille Frau« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

Ihre Meinung zu »Christopher Priest: Die stille Frau«

pitpit zu »Christopher Priest: Die stille Frau«07.06.2012
"Die stille Frau" - Roman.
So steht es auf dem Titel. Und auf der Rückseite fast verschämt: "science fiction"
Es wird also hier niemand wilde aliens oder Weltraumspektakel erwarten.
Bekommen wird man eine schön erzählte Geschichte um eine alleinstehende Schriftslellerin in einer englischen Kleinstadt, deren stilles Leben nun plötzlich ins Wanken gerät.
Nicht nur wird ihr letztes Buch-Manuskript aus unbekannten, scheinbar politischen Gründen nicht zur Veröffentlichung freigegeben, sondern es geschieht auch ihrer Nachbarin und verwandten Seele eine Katastrophe.
Also eigentlich eher eine Krimi-Handlung.
Die Geschichte ist einfühlsam und kompetent erzählt um gegen Ende einige Fahrt aufzunehmen.
Mir hats gefallen, dennoch kommt das Ende dann etwas..
abrupt.
Ihr Kommentar zu Die stille Frau

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.