Geschäfte mit der Ewigkeit von Clifford D. Simak

Buchvorstellung

Geschäfte mit der Ewigkeit von Clifford D. Simak

Originalausgabe erschienen 1967unter dem Titel „Why Call Them Back From Heaven?“,deutsche Ausgabe erstmals 1967ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Birgit Ress-Bohusch.

»Geschäfte mit der Ewigkeit« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Das Ewigkeits-Zentrum beherrscht die Welt Es verspricht den Menschen die Unsterblichkeit. Aber der Preis ist hoch, und niemand von den vielen Millionen, die in ihren Grüften auf „zweite“ Leben warten ist bisher wiedererweckt worden. Daniel Frost, ein leitender Angestellter im Ewigkeits-Zentrum. fällt plötzlich einer Intrige zum Opfer und wird gezwungen, als Verbannter zu leben. Doch er ist nicht ohne Freunde. Ann Harrison, eine Anwältin, weiß von seiner Unschuld, ebenso der Sektenführer George Sutton und Franklin Chapman, der Mann, dem das Recht auf die Unsterblichkeit abgesprochen wurde. Und dann ist noch Mona Campbell, die Mathematikerin vom Ewigkeits-Zentrum, die Daniel Frost ihre Forschungsergebnisse über die Unsterblichkeit verrät, Erkenntnisse, die zeitlos sind – und uralt wie das Universum selbst.

Ihre Meinung zu »Clifford D. Simak: Geschäfte mit der Ewigkeit«

Ihr Kommentar zu Geschäfte mit der Ewigkeit

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.