Imagica von Clive Barker

Buchvorstellung

Imagica von Clive Barker

Originalausgabe erschienen 1993unter dem Titel „Imajica“,deutsche Ausgabe erstmals 1994, 1068 Seiten.ISBN 3-453-53074-8.Übersetzung ins Deutsche von Andreas Brandhorst.

»Imagica« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Ein atemberaubender Fantasy-Roman und zugleich das zentrale Werk im Schaffen des Autors der „;Abarat“;-Serie: Imagica, ein magisches Reich am Rande der menschlichen Vorstellungskraft, ein Ozean der Geheimnisse und Mysterien, die nur wenigen Eingeweihten bekannt sind … Das Opus magnum von Fantasy-Kultautor Clive Barker

Ihre Meinung zu »Clive Barker: Imagica«

victorianboy zu »Clive Barker: Imagica«10.05.2008
Um dieses Werk beschreiben zu können müsste man wiederum ein eigenes Buch verfassen, aber ich werde versuchen es in wenigen Worten auszudrücken.
Clive Barker vereint in diesen Buch eine blutige, grausame Welt mit der himmlischen Reinheit einer einzigartigen Liebe.
Wäre es mir möglich einen so grausamen wie schönen Traum zu erzeugen wie Clive Barker ihn gehabt haben muss um dieses Buch zu schreiben, ich würde nicht mehr aus ihn aufwachen wollen
3 von 4 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Imagica

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.