Der Herr des Feuerlandes von Dave Duncan

Buchvorstellung

Der Herr des Feuerlandes von Dave Duncan

Originalausgabe erschienen 1999unter dem Titel „Lord of the Fireland“,deutsche Ausgabe erstmals 2001, 669 Seiten.ISBN 3-404-20422-0.Übersetzung ins Deutsche von Michael Krug.

»Der Herr des Feuerlandes« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Das Leben einer Klinge gehört nicht mehr ihr selbst. Allein der Tod vermag, die vergoldete Kette des Zaubers zu durchbrechen, die den Leibwächter an den Mann bindet, den zu verteidigen er geschworen hat. Und nie zuvor hat ein Anwärter die Ehre verweigert, seinem König zu dienen – bis auf die beiden jungen Kämpfer mit Namen Wespe und Brandschatzer. Von nun an sind sie Geächtete vor König und Vaterland …

Ihre Meinung zu »Dave Duncan: Der Herr des Feuerlandes«

Orlan zu »Dave Duncan: Der Herr des Feuerlandes«15.04.2014
Auch das zweite Buch kann durch eine hochspannende,verwickelte Handlung überzeugen. Diesmal kommt das Reich Baelmark,die Heimat wikingerähnlicher Seefahrer und Piraten in den Focus des Geschehens. Es ist eine Freude,dem Autor auf seiner Geschichte zu folgen.
Der Humor kommt nicht zu kurz.
Langeweile kommt zu keiner Zeit auf. Ich freue mich auf die Folgebände.
Ihr Kommentar zu Der Herr des Feuerlandes

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.