Der widerspenstige Schwertkämpfer von Dave Duncan

Buchvorstellung

Der widerspenstige Schwertkämpfer von Dave Duncan

Originalausgabe erschienen 1988unter dem Titel „The Reluctant Swordsman“,deutsche Ausgabe erstmals 1990, 450 Seiten.ISBN 3-404-20462-X.Übersetzung ins Deutsche von Angela Koonen.

»Der widerspenstige Schwertkämpfer« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Wallie Smith stirbt an Meningitis und wird zum Zeitpunkt seines Todes auf eine eisenzeitliche Welt und in den Körper des Schwertkämpfers Shonsu versetzt. Shonsu wiederum glaubt sich von einem Dämon besessen und sucht einen Tempel auf, um eine Austreibung vornehmen zu lassen. Sie misslingt, Shonsu stirbt und der Dämon, d. h. Wallie, übernimmt den fremden Körper. Von einem Halbgott erfährt er, dass er einen wichtigen Auftrag zu erfüllen hat. Dieser wird ihm in Form eines Rätsels mitgeteilt. Während er zu ergründen sucht, worin genau die Aufgabe besteht, gerät er erneut in Lebensgefahr …

Ihre Meinung zu »Dave Duncan: Der widerspenstige Schwertkämpfer«

Tomtomtom zu »Dave Duncan: Der widerspenstige Schwertkämpfer«16.04.2008
Der Zyklus "Das siebte Schwert" ist eine der besten Fantasyromanreihen die ich je gelesen habe,allerdings verliert die Neuauflage sehr durch die ungeschickte, teilweise automatisiert wirkende Übersetzung
Ihr Kommentar zu Der widerspenstige Schwertkämpfer

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.