Die Klippen des Heute von Dave Duncan

Buchvorstellung

Die Klippen des Heute von Dave Duncan

Originalausgabe erschienen 1996unter dem Titel „Present Tense“,deutsche Ausgabe erstmals 1999, 637 Seiten.ISBN 3-404-20365-8.Übersetzung ins Deutsche von Michael Krug.

»Die Klippen des Heute« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Der brutale Krieg in Europa spiegelt sich in einer Anderwelt. Das sogenannte Große Spiel der Götter dauert schon Jahrhunderte an und erstreckt sich über alle Dimensionen: ein tödlicher Kampf, in dem skrupellose Zauberer ihre Kräfte messen und in dem die Menschen unserer Welt eine entscheidende Rolle spielen.

Ihre Meinung zu »Dave Duncan: Die Klippen des Heute«

richter zu »Dave Duncan: Die Klippen des Heute«12.04.2007
Dieses Buch ist die gelungene Fortsetzung der Trilogie das Grosse Spiel. Ich kann mir vorstellen, dass man hier einsetzen kann, da vieles neu erklärt wird. Aber diese Ausführungen dienen mehr zur Auffrischung der Erinnerung denn zu einer Erklärung der wundersamen Dinge in dieser Geschichte. Ausserdem verpasste man dann den hervorragenden ersten Band.
Es beginnt mit einem äusserst verwirrenden Zeitsprung, denn das vorangegangene Buch fand seinen Schluss in einem eine Fortsetzung andeutendes Ende: die Trilogie war von Anfang an also solche ausgelegt und der Beginn der Fortsetzung scheint so gar nicht zum vorangegangenen Buch zu passen. Auch die erzählweise unterscheided sich sehr stark. Viele wichitge Informationen werden per Rückblenden erzählt. Der zuvor dauernd ahnungslose Edward, der von einer Überraschung in die nächste stolpert, ist eindeutig reifer, obwohl auch traumatisiert von etwas, das er einem guten Freund nur schwerlich mitteilen kann. Eleals Geschichte startet zunächst wieder für sich, nimmt äusserst seltsame Wendungen, doch bald begreift man den Sinn der Prophezeihung - denkt man. Auch hier ein Zeitsprung, auch hier Rückblenden.
Doch: Die anfängliche Enttäuschung weicht bald einer ungeheuren Spannung. Man hat das Gefühl, mit zwei alten Freunden über eine gemeinsame Vergangenheit zu reden, und das ist der Reiz dieses Buches. Die Gesichte entwickelt sich in eine so fundamental andere Richtung, dass die ursprüngliche Verwirrung einer ungehemmten Leselust weicht. Eine wirklich tolle Geschichte. Das Buch, also die Teilgeschichte, findet nun einen etwas kohärenteren Abschluss.
Nichtsdestoweniger ist die Geschichte natürlich nicht zu Ende... Unbedingt lesen!
Ihr Kommentar zu Die Klippen des Heute

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.