Die Verfluchten von Dave Duncan

Buchvorstellung

Die Verfluchten von Dave Duncan

Originalausgabe erschienen 1995unter dem Titel „The Cursed“,deutsche Ausgabe erstmals 1998, 652 Seiten.ISBN 3-404-20336-4.Übersetzung ins Deutsche von Michael Krug.

»Die Verfluchten« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Dies ist die Geschichte der großherzigen Gwin, der einfachen Schankwirtin eines kleinen Dorfes im Königreich Quolia. Aufopferungsvoll kümmert sie sich um jene, die von der 'Sternenkrankheit’ befallen werden, einer geheimnisvollen Plage, die das Land heimsucht. Viele sterben an dieser Plage, doch einige überleben – und besitzen fortan magische Fähigkeiten: manche vermögen ihre Gestalt zu wechseln, andere leben rückwärts in der Zeit. Alle Verfluchten werden zu Ausgestoßenen, niemand darf ihnen Zuflucht gewähren. Nur Gwin nimmt sich eines kleinen Mädchens an, das die Fähigkeit besitzt, Menschen durch Berührung zu heilen. Als Gwin verheiratet werden soll, flüchtet sie zu Bulion, dem prophezeit wurde, er wäre der lang erwartete Erneuerer, der dem Land den Frieden bringt. Und dabei spielen die Verfluchten eine entscheidende Rolle …

Ihre Meinung zu »Dave Duncan: Die Verfluchten«

Ihr Kommentar zu Die Verfluchten

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.