Spiel der Magier von David Eddings

Buchvorstellung

Spiel der Magier von David Eddings

Originalausgabe erschienen 1983unter dem Titel „Magician´s Gambit“,deutsche Ausgabe erstmals 1985, 349 Seiten.ISBN 3-404-20203-1.Übersetzung ins Deutsche von .

»Spiel der Magier« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die Menschen des Westens leben in Angst und Schrecken. Eine alte Prophezeiung besagt, daß sie solange in Frieden leben werden, wie das magische Auge Baldurs bei ihnen ruht, mit dem der gute Gott Baldur seinen finsteren Bruder Torak strafte. Nun aber ist das Juwel verschwunden und droht wieder dem bösen Gott in die Hände zu fallen. Der unsterbliche Zauberer Belgarath bricht mit seiner Tochter Polgara auf, den Stein zu finden. Mit ihnen zieht Garion, ein Junge mit besonderen magischen Fähigkeiten. Auf ihrer Suche gelangen die Gefährten in die sagenumwobene Felsenstadt Rak Chtol. Erst strahlt dieser unheimliche Ort nur die Aura von Frieden und Verlassenheit aus, dann aber beginnt das Spiel der mächtigsten Magier des Reiches.

Ihre Meinung zu »David Eddings: Spiel der Magier«

Plusquamperfekt zu »David Eddings: Spiel der Magier«15.05.2010
Das Buch lässt sich wieder flüssig durchlesen. Auch wenn wieder mal die Übersetzung nicht ganz so gelungen ist (aber schon besser als der erste Teil).
Zu unseren Gefährten gesellt sich jemand dazu. Unser neuer Freund ist sehr religiös und hat einige Ansichten die einen zum Schmunzeln bringen. Die Beschreibung des weiblichen Geschlechts ist doch zu komisch :-).
Der Kampf zum Ende des Buches geht dann doch recht zügig - man möchte aber auch hier direkt in Band 4 weiterlesen.
Ihr Kommentar zu Spiel der Magier

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.