Der Tag der Verdammnis von David Gerrold

Buchvorstellung

Der Tag der Verdammnis von David Gerrold

Originalausgabe erschienen 1984unter dem Titel „A Day for Damnation“,deutsche Ausgabe erstmals 1986, 445 Seiten.ISBN 3-453-31303-8.Übersetzung ins Deutsche von Heinz Nagel.

»Der Tag der Verdammnis« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die chtorranische Invasion hat bereits große Teile Nordamerikas verseucht. Die riesigen roten Würmer tauchen zu Hunderten auf. Chtorranissche Pflanzen und Bakterien machen ganze Staaten unbewohnbar. Die von den vorangegangenen Seuchen start dezimierte Bevölkerung zieht sich in die Küstenregionen zurück. Auch die Special Forces sind machtlos. Chtorranische Kolonien werden mit Atomwaffen bombardiert. Doch kurz darauf sind mehr Würmer da als zuvor. Die Chtorranische Ökologie gibt immer neue Rätsel auf – und die Hilflosigkeit der Menschen wird immer deutlicher. Es scheint nur noch eine Frage der Zeit, bis die Invasoren den Planeten Erde beherrschen. In ihrer Ohnmacht klammern die Wissenschaftler der Special Forces sich an eine letze Möglichekit: Sie müssen versuchen, mit den Chtorranern zu kommunizieren. Vielleicht ist eine Koexistenz möglich.

Ihre Meinung zu »David Gerrold: Der Tag der Verdammnis«

Ihr Kommentar zu Der Tag der Verdammnis

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.