Blutvertrag von Dean Koontz

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 2007unter dem Titel „The Good Guy“,deutsche Ausgabe erstmals 2010, 480 Seiten.ISBN 3-453-43340-8.Übersetzung ins Deutsche von Bernhard Kleinschmidt.

»Blutvertrag« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Stell dir vor, du stehst einem Killer im Weg ...
Das harmlose Vorhaben, sich in der Kneipe eines Freundes ein Feierabendbier zu genehmigen, wird für Timothy Carrier zum Albtraum: Ein nervös wirkender Mann steckt ihm einen Umschlag zu mit den Worten: »Zehntausend. Der Rest folgt, wenn sie erledigt ist.« Ehe Tim das Missverständnis aufklären kann, erscheint der »richtige« Auftragskiller. Tim bleibt nur wenig Zeit, um sich und die todgeweihte Frau zu retten …

Ihre Meinung zu »Dean Koontz: Blutvertrag«

Alexi1000 zu »Dean Koontz: Blutvertrag«30.07.2010
Der neueste Koontz ist "Überraschend" gut! Nach dem doch sehr durchwachsenen URANGST wieder eine gewaltige Steigerung.
Seltsam, wie stark doch die Schwankungen von Roman zu Roman sind.
Bei BLUTVERTRAG handelt es sich um einen reinrassigen Thriller.
Wir lernen den Hauptprotagonisten als einen gute Kerl (mit geheimnisvoller Vergangenheit kennen).
Eines Abends in einer Bar wird Ihm besagter Umschlag zugeschoben, und Tim zögert keine Sekunde, die Frau aufzusuchen und mit Ihr kurzerhand auf die Flucht vor einem nicht alltäglichen Killer zu gehen.
Nun entwickelt sich eine recht actionlastige Verfolgungsjagd, in deren Zuge wir die Protagonisten kennenlernen, gerade die Figur des Killers offenbart ein paar extrem düstere Seiten, hier schafft Koontz es ein paar wirklich starke und verstörenden Komponenten einzubauen! Man fiebert auch jederzeit mit den Personen mit.
Stark gemacht! (Hätte ich wie gesagt nach dem letzten Buch gar nicht m ehr zugetraut).
Einzig am Schluss bleibt er mir eine Kleinigkeit schuldig, führt aber nur zu minimalem Punktabzug.

Sehr gute 87°.
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Blutvertrag

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.