Der Maya-Fries von Dean Koontz

Buchvorstellung

Der Maya-Fries von Dean Koontz

Originalausgabe erschienen 1975unter dem Titel „The Wall of Masks“,deutsche Ausgabe erstmals 1977, 175 Seiten.ISBN 3-453-16426-1.Übersetzung ins Deutsche von Edda Janus.

»Der Maya-Fries« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Dean Koontz geht mit diesem fesselnden Thriller neue Wege: Sein Held Mike Tucker, eine Mischung aus Ripley, James Bond und Indiana Jones, nimmt den Leser mit auf seine ungewöhnlichen Abenteuer rund um die Welt. Diesmal geht es um Maya-Kunst im Dschungel von Mexico. Ein Sammler wünscht sich ein Stück von einer bislang nicht offiziell entdeckten Tempelmauer, den Tip hatte er von einem Plünderer. Doch Mike hat andere Pläne.

Ihre Meinung zu »Dean Koontz: Der Maya-Fries«

Ihr Kommentar zu Der Maya-Fries

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.