Drachentränen von Dean Koontz

Buchvorstellung

Drachentränen von Dean Koontz

Originalausgabe erschienen 1993unter dem Titel „Dragon Tears“,deutsche Ausgabe erstmals 1995, 466 Seiten.ISBN 3-453-21049-2.Übersetzung ins Deutsche von Ellen Schlootz.

»Drachentränen« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

»Im Morgengrauen bist du tot!«, droht ein unheimlicher Mann dem Detective Harry Lyon. Doch Harry will sich seinem Widersacher stellen. Und so entspinnt sich ein Kampf mit einem grausamen Feind, der seinesgleichen sucht: menschenverachtend, unheimlich und mit übernatürlichen Kräften.

Ihre Meinung zu »Dean Koontz: Drachentränen«

Xlazarus zu »Dean Koontz: Drachentränen«13.08.2008
Dies war mein erstes Buch von Koontz, und ich bin seither begeisteter Leser seiner Bücher geworden.
Klar sind manche Bände recht ähnlich und auch manche Begebenheiten kommen einem manchesmal recht bekannt vor, aber Koontz Bücher sind immer wieder spannend, gruselig und auch überraschend. Angenehme leichte Lektüre für jeden der dieses Genre mag.
Kerstin zu »Dean Koontz: Drachentränen«25.03.2008
Offen gesagt das Buch ist perfekt - mit doppeltem HappyEnd, sympathischen Hauptfiguren, subtilem Humor und sehr viel Spannung gepaart mit einer Portion Horror, was will man noch mehr?
0 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Drachentränen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.