Zwielicht von Dean Koontz

Buchvorstellung

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery

Originalausgabe erschienen 1986 unter dem Titel Twilight Eyes, deutsche Ausgabe erstmals 1991 , 512 Seiten. ISBN 3-453-77088-9. Übersetzung ins Deutsche von Alexandra von Reinhardt.

kaufen bei amazon.de kaufen bei sofortwelten.de

in mein Bücherregal

In Kürze:

Slim MacKenzie besitzt eine seltene Gabe. Er sieht, was andere nicht sehen: Dämonen des Zwielichts, Kreaturen der Finsternis, die in Menschengestalt auf die Erde gekommen sind, um die Menschheit zu vernichten. Slim nimmt den Kampf gegen das Böse auf.

Ihre Meinung zu »Dean Koontz: Zwielicht«

denis zu »Dean Koontz: Zwielicht« 16.08.2006
Ich habe schon viele Bücher gelesen, immer auf der Suche nach dem übersinnlichen und mysteriösen Unglaublichen. Dieses Buch wurde ne Zeitlang nicht gedruckt und ist jetzt wieder erschienen, selbst beim 2ten Mal lesen, habe ich es nur aus der Hand gelegt, wenn es unbedingt notwendig war.
Das Buch soll wohl die Endorphine vielleicht auch für Liebeshungrige in Gang setzten, denn nicht zuletzt ist es eine Liebesgeschichte, manchmal sogar kitschig, aber egal.
Das spannendste Buch, was ich je gelesen habe! Jede Seite Volldampf!!
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Zwielicht

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen:

über die Phantastik-Couch:

Phantastik-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG. Copyright © 2006–2014 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.