Zwergenkrieger von Dennis L. McKiernan

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 1990unter dem Titel „Dragondoom“,deutsche Ausgabe erstmals 1992, 557 Seiten.ISBN 3-453-52152-8.Übersetzung ins Deutsche von Helmut W. Pesch.

»Zwergenkrieger« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Der Krieg der Zwerge geht weiter Die Fortsetzung von „;Zwergenzorn“; und „;Zwergenmacht“; – Dennis L. McKiernans Fantasy-Erfolgsepos um das tapfere Volk der Zwerge, das zweihundert Jahre nach dem Sieg über den Dunklen Lord erneut in den Kampf ziehen muss, um das Böse zu besiegen. Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Zwerge gelesen haben – hier ist die wahre Geschichte dieses tapferen Volkes!

Ihre Meinung zu »Dennis L. McKiernan: Zwergenkrieger«

Namaiki zu »Dennis L. McKiernan: Zwergenkrieger«25.02.2012
Dennis L. McKiernan ist genial. Muss man dazu mehr sagen? Die Aussage, das sei schlechtes Deutsch kann ich absolut nicht nachvollziehen, so oder so wäre das nicht seine Schuld sondern die Schuld der Übersetzer.
Das Buch habe ich mittlerweile schon so oft gelesen, dass ich die wichtigen Szenen beinahe auswendig aufsagen kann.
Aber bei all den Malen hat das Buch nichts seiner Qualität einbüßen müssen.
0 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Zeus0725 zu »Dennis L. McKiernan: Zwergenkrieger«20.07.2010
Ich habe alle Bände gelesen, und wer ein Fan von Der Herr der Ringe ist, muß die komplette Reihe lesen. Einfach wunderbar geschrieben, und wenn man anfängt zu lesen, kann man einfach nicht mehr aufhören.
gibt es eigendlich eine Fortsetzung von "Elfenjäger", denn das Ende ist einfach unbefriedigend.
Wäre schön zu erfahren ob und wie die Fortsetzung heißt
0 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
hendrik zu »Dennis L. McKiernan: Zwergenkrieger«26.10.2009
alleine seine zwergen triologie ist fantastisch und wunderschön geschrieben und ich habe viele zwergen abenteuer gelesen von anderen autoeren.und das buch sticht herraus mus man so sagen wie es ist.

es ist schade das da nicht mehr kommt.
wer einmal ein fan von zwergen ist gehört es zur pflicht es in seine sammlung zu haben
Fokko zu »Dennis L. McKiernan: Zwergenkrieger«17.02.2009
Ein schönes Buch, dass der Schreibstil so schlecht sei, ist mir gar nicht aufgefallen.

Ich habe es jedenfall gerne gelesen. Schade nur, dass bei Dennis L. McKiernan soviele Helden sterben und nicht. Vor allem um die Zwerge tut es mir immer leid, aber speziell in Zwergenkrieger natürlich auch um die Prinzessin.

So eine schöne Liebesgeschichte hätte eigentlich ein Happy End verdient... ;-)

Fokko
http://fokko.wordpress.com
Laura zu »Dennis L. McKiernan: Zwergenkrieger«01.11.2008
Ich denke dieses Buch ist mit viel Spannung geschrieben. Es wird die Geschichte zweier Wesen erzählt, die verfeindeten Völkern angehören. Im Laufe der Geschichte setzen sie sich über alle Vorurteile hinweg und erreichen ihr gemeinsames Ziel. Es ist mit viel Gefühl erzählt und ich habe beim lesen sowohl gelacht als auch geweint.
Nina zu »Dennis L. McKiernan: Zwergenkrieger«27.01.2007
Die Story zu dem Buch ist einzigartig und sehr gefühlsvoll. Doch die Umsetzung ist nicht gut gelungen, es ist einfach kein schönes Deutsch, wenn jeder Satz mit Und begonnen wird und Aufzählungen nicht durch Kommas getrennt werde.
Die Geschichte ist ein Meisterwerk, der Schreibstil jedoch eine Katastrophe. Außerdem fällt es einen sehr schwer sich in das Buch einzulesen, da es von Kapitel zu Kapitel Zeit und Ortssprünge gibt.
Joel Fankhauser zu »Dennis L. McKiernan: Zwergenkrieger«21.01.2007
Das Buch ist euserts spannend und sehr gut geschrieben.
es Handeld vom Kampf gegen den Bösen Zauberer Modrun.
Ich glaube das der autor damit sagenn will das auch veinde Freunde werden können.
Ich empfele allen dieses Buch die auch "der Herr der Ringe" gut finden den es ist in etwa gleich aufgebaut.
Ihr Kommentar zu Zwergenkrieger

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.