Die übersinnliche Waffe von Edmund Cooper

Buchvorstellung

Die übersinnliche Waffe von Edmund Cooper

Originalausgabe erschienen 1974unter dem Titel „Prisoner of Fire“,deutsche Ausgabe erstmals 1978, 155 Seiten.ISBN 3-442-23288-0.Übersetzung ins Deutsche von Tony Westermayr.

»Die übersinnliche Waffe« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Vanessa Smith sieht aus wie ein ganz normaler siebzehnjähriger Teenager.Doch sie besitzt telepathische Kräfte – und in der Zeit um 1990 gilt Telepathie als entscheidende Waffe in der psychologischen Kriegführung.Zusammen mit anderen, ähnlich begabten jungen Menschen wird sie in einer Spezialschule gefangen gehalten.Und als sie dann entkommt, entsteht daraus ein ungeheurer politischer Skandal in Großbritannien …

Ihre Meinung zu »Edmund Cooper: Die übersinnliche Waffe«

Ihr Kommentar zu Die übersinnliche Waffe

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet.