Der Kaisho von Eric Van Lustbader

Buchvorstellung

Der Kaisho von Eric Van Lustbader

Originalausgabe erschienen 1993unter dem Titel „The Kaisho“,deutsche Ausgabe erstmals 1994, 619 Seiten.ISBN 3-453-07534-X.Übersetzung ins Deutsche von .

»Der Kaisho« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Es beginnt mit einem Anruf aus Tokio. Mikio Okami braucht dringend Hilfe. Ein vietnamesischer Killer ist auf den Kaisho angesetzt, der seit vielen Jahren in Venedig lebt. Was Nicholas Linnear nicht weiß, als er dem alten Freund seines Vaters zu Hilfe eilt: Mikio Okami ist der Kaisho, der Boss aller Bosse des Yakuza. Obwohl Linnear selbst in Schwierigkeiten steckt und sich wegen angeblichen Landesverrats vor einem Senatsausschuss zu verantworten hat, übernimmt er die brisante Aufgabe, das Leben eines Mannes zu schützen, der zu den Schlüsselfiguren des internationalen Verbrechens gehört. Ein Mann, der in die schrecklichen Geheimnisse der uralten japanischen Kriegskunst eingeweiht ist. Während Linnear nach Venedig fliegt, fällt Okamis mächtiger Verbündeter in den USA, der Mafia-Boss Goldoni, einem bizarren Ritualmord zum Opfer. Ein Fall für Linnears besten und letzten Freund, den Ex-Polizisten Lew Croaker. Gemeinsam jagen sie den Killer, der im Sold einer mächtigen Geheimorganisation mordet – einer tödlichen Allianz, der nicht nur die Mafia und die Yakuza, sondern auch einflussreiche Mitglieder der amerikanischen Regierung angehören.

Ihre Meinung zu »Eric Van Lustbader: Der Kaisho«

Rolf.P zu »Eric Van Lustbader: Der Kaisho«03.06.2008
Van Lustbader hat ein ausgesprochenes Talent dafür, östliche und westliche Mythologie in spannende Romane zu verweben. Neben dem alten Kampf Gut gegen Böse spielt hier wieder die japanische Mystik eine große Rolle.
Die Puzzelstücke, die sie im Lauf der Geschichte entdecken, und die Linnear und sie zu einem Ganzen fügen wollen, passen nicht immer.
Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen, habe dies zwar nicht als "das spannendsten Buch, das ich je gelesen habe" empfunden, aber dennoch würde ich es mit gutem Gewissen weiter empfehlen.
Ihr Kommentar zu Der Kaisho

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.