Die letzte große Wildnis von Erin Hunter

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 2010unter dem Titel „The Last Wilderness“,deutsche Ausgabe erstmals 2013, 280 Seiten.ISBN 3407811160.Übersetzung ins Deutsche von Anne Emmert.

»Die letzte große Wildnis« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Eiskaltes Entsetzen überschwemmte Ujurak. Seine Flügel hielten ihn kaum noch in der Luft. Endlich war er sich ganz sicher, welchen Zweck seine Reise hatte. Die Bären sind am Ziel ihrer Träume angekommen. Die Letzte Große Wildnis empfängt sie wie ein Paradies! Alle sind glücklich. Nur Ujurak ist beunruhigt. Er spürt, dass sie ihr Ziel noch nicht erreicht haben. Von Zweifeln getrieben verwandelt er sich und wird dabei schwer verletzt. Die Freunde sehen nur einen Ausweg: Ujurak muss sich in ein Flachgesicht verwandeln, von ihnen kann er vielleicht geheilt werden. Doch dann passiert das Unfassbare: Die Flachgesichter bringen Ujurak weit weg. Lusa, Kallik und Toklo müssen ihren Freund finden, bevor die Flachgesichter sein Geheimnis entdecken …

Ihre Meinung zu »Erin Hunter: Die letzte große Wildnis«

Ihr Kommentar zu Die letzte große Wildnis

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.