Morgenröte von Erin Hunter

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 2006unter dem Titel „Dawn“,deutsche Ausgabe erstmals 2011, 368 Seiten.ISBN 3407810938.Übersetzung ins Deutsche von Klaus Weimann.

»Morgenröte« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die große Eiche neigte sich, zunächst langsam, dann immer schneller. bis sie krachend zu Boden fiel. »Der Wald ist tot«, murmelte Sandsturm. »Für keinen von uns besteht noch Hoffnung.« Die Zweibeiner zerstören den Wald: Das Lager des DonnerClans ist dem Erdboden gleichgemacht worden, das Baumgeviert, der rituelle Versammlungsort der vier Clans, gefällt. Alle Katzen hungern erbärmlich. Es scheint unvermeindlich: Die Katzen müssen den Wald verlassen, wenn sie nicht sterben wollen! Doch wohin sollen sie gehen, wo sollen sie in Zukunft leben? Und wie kann unter solchen Bedingungen Frieden zwischen den vier Clans herrschen? Ausgerechnet jetzt hüllt der SternenClan sich in Schweigen. Als die Katzen endlich aufbrechen, weiß keine, wohin ihre Reise sie führen wird …

Ihre Meinung zu »Erin Hunter: Morgenröte«

Ihr Kommentar zu Morgenröte

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.