Die Spiegelwelt von Fritz Leiber

Buchvorstellung

Die Spiegelwelt von Fritz Leiber

Originalausgabe erschienen 1969unter dem Titel „Night Monsters“,deutsche Ausgabe erstmals 1977, 156 Seiten.ISBN 3-442-23253-8.Übersetzung ins Deutsche von Tony Westermayr.

»Die Spiegelwelt« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Eine Sammlung von SF-Stories, die sich mit den dunklen, unausgesprochenen Ängsten befassen; schwarze Juwelen eines Meisters des Phantastischen …

Inhalt:

  • Auf der Suche nach Jeff
    I’m Looking for Jeff
  • Begegnung mit der Schattenwelt
    A bit of the Dark World
  • Die Geschoepfe von Cleveland Depths
    The Creature from Cleveland Depths
  • Nachhutgefechte
    The Oldest Soldier
  • Der schwarze Gondolfiere
    The Black Gondolier
  • Die Spiegelwelt
    Midnight in the Mirror World

Ihre Meinung zu »Fritz Leiber: Die Spiegelwelt«

Beverly zu »Fritz Leiber: Die Spiegelwelt«05.04.2012
In diesem Erzählband erweist sich Fritz Leiber als Meister der Phantastik, der einen ganz eigenen Stil pflegt. So fragt sich eine Abendgesellschaft, ob das Phantastische überhaupt existiert. In "Der schwarze Gondolfiere" entwickeln fossile Rohstoffe wie Öl und Methan oder auch Uran ein unheimliches Eigenleben. In der Titelgeschichte "Die Spiegelwelt" finden Liebende, die sich vor langer Zeit auf tragische Weise aus den Augen verloren haben, auf unkonventionelle Weise wieder zueinander.
Ihr Kommentar zu Die Spiegelwelt

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.