Mauern des Todes von Garth Nix

Buchvorstellung

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Horror
  • Mystery

Originalausgabe erschienen 2000 unter dem Titel Castle, deutsche Ausgabe erstmals 2001 , 269 Seiten. ISBN nicht vorhanden. Übersetzung ins Deutsche von Dominik Kuhn.

kaufen bei amazon.de kaufen bei sofortwelten.de

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die Welt der Eiscarls ist ein düsterer Ort voller Kälte, mächtigen Stürmen und gefährlichen Bestien. Ein nachtschwarzer, undurchdringlicher Schleier bedeckt den Himmel dieser Welt. Der junge Auserwählte Tal und Milla, seine unfreiwillige Gefährtin, bahnen sich ihren Weg durch das ewige Eis in das Schloss der sieben Türme – der einzigen Quelle des Lichts in einer Welt aus Dunkelheit. Für Tal bedeutet das Schloss Heimat – auch wenn dort mächtige Feinde lauern. Für Milla, eine Kriegerin des Einscarls bedeutet es einen mystischen, bedrohlichen Ort, denn es ist eine Bastion der Schatten, die ihr Volk so sehr fürchtet. Die Mauern des Todes erwarten sie! Der zweite Band der neuen, faszinierenden Fantasy-Reihe vom Team des Star Wars Schöpfers George Lucas!

Ihre Meinung zu »Garth Nix: Mauern des Todes«

Ihr Kommentar zu Mauern des Todes

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen:

über die Phantastik-Couch:

Phantastik-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG. Copyright © 2006–2014 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.