Leben ohne Ende von George R. Stewart

Buchvorstellung

Leben ohne Ende von George R. Stewart

Originalausgabe erschienen 1949unter dem Titel „Earth Abides“,deutsche Ausgabe erstmals 1952, 414 Seiten.ISBN 3-453-30801-8.Übersetzung ins Deutsche von Ernst Sander.

»Leben ohne Ende« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

Ihre Meinung zu »George R. Stewart: Leben ohne Ende«

urs zu »George R. Stewart: Leben ohne Ende«10.12.2013
Klar, vieles aus der Bibel, aber liegt nicht alles im täglichem Leben? Es mag ein Zukunfstroman sein, aber es beinhaltet für diese Zeit -1952- starke Inhalte, die auch jetzt -2013- noch wichtig sind für alle Generationen. Habe dieses Buch , Org. von 1952, bei meinen verst. Großeltern 1980 entdeckt, und es bestimmt 50 mal gelesen. Egal, was der Mensch anstellt, die ERDE wird überleben.
Aber der nächsten Generation des Menschen kann ein älterer wichtige Sachen zum Überleben beibringen.
urs
Hermann Linde zu »George R. Stewart: Leben ohne Ende«11.02.2013
Vieles aus der Bibel. Jedoch das Kernstück der Bibel, das Evangelium hat der Autor nicht verstanden. Sonst hätte er sich nicht so viele Gedanken über Hunde, Katzen und Dackel gemacht und das Buch Jesaja in den Regalen vermodern lassen. Ein fiktives Weltende, dass sich niemals so ereignen wird. Wenn ein Mensch das Evangelium versteht schreibt er niemals so ein Buch. Nicht einmal als Since Fiktion.
Ihr Kommentar zu Leben ohne Ende

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.