Der Drache an der Grenze von Gordon R. Dickson

Buchvorstellung

Der Drache an der Grenze von Gordon R. Dickson

Originalausgabe erschienen 1992unter dem Titel „The Dragon on the Border“,deutsche Ausgabe erstmals 1997, 446 Seiten.ISBN 3-453-12696-3.Übersetzung ins Deutsche von .

»Der Drache an der Grenze« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Kampf den Hohlmenschen! lautet die Devise des jungen Amerikaners James Eckert, der auf dem Transfer in eine mittelalterliche Parallelwelt eine gehörige Portion Zauberkraft verpaßt bekam und nun als Baron de Malencontri gegen die Feinde Englands zu Felde zieht: die Schotten – und die Hohlmenschen, rachsüchtige Todesgeister, die als leere Rüstungen rittlings auf unsichtbaren Pferden heranpreschen. Doch ihre Waffen sind alles andere als gegenstandslos. Und ihre Gier nach Wein, Gold und reicher Beute ebenfalls. Noch schlimmer: Wird ein Hohlmensch gefällt ersteht er innerhalb von zwei Tagen zu neuen Untaten. Solange nur einer widersteht, stirbt keiner von ihnen für immer …

Wenn Sir James’ waghalsiger Plan mißlingt, alle Hohlmenschen auf einen Schlag zu vernichten, steht nicht nur Englands Schicksal auf dem Spiel …

 

Ihre Meinung zu »Gordon R. Dickson: Der Drache an der Grenze«

Ihr Kommentar zu Der Drache an der Grenze

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.