Geschöpfe der Nacht von Gordon R. Dickson

Buchvorstellung

Geschöpfe der Nacht von Gordon R. Dickson

Originalausgabe erschienen 1971unter dem Titel „Sleepwalker´s World“,deutsche Ausgabe erstmals 1972, 159 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Walter Brumm.

»Geschöpfe der Nacht« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Eine Macht aus dem Dunkel versklavt die Welt
Kampf gegen die Macht aus dem Dunkeln
Die Glut aus dem Erdinnern wird angezapft und zum Betrieb von Kraftwerken genutzt, die den Energiebedarf der übervölkerten Welt decken. Um das Überleben der Menschheit zu sichern, müssen die Kraftwerke in Gang gehalten werden, obwohl die Nebenwirkungen der drahtlosen Energieausstrahlung katastrophal sind.
Denn jeden Abend, wenn die Anlagen zu arbeiten beginnen, versetzen sie die Menschen in todesähnlichen Schlaf. Unter den wenigen, die gegen den Schlafzwang immun sind, befindet sich der Astronaut Rafe Harald. Er erkennt, daß es an ihm ist, die dunkle Macht zu besiegen, die das Schlaf-Phänomen benützt, um Menschen in willenlose Sklaven zu verwandeln.
Diese Macht gebietet auch über die meisten jener Leute, die dem erzwungenen Schlaf widerstehen können, und treibt sie zu verbrecherischem Tun. Rafe Harald selbst hat nur die Hilfe eines verkrüppelten Mädchens, eines seltsamen Wolfes und seiner eigenen speziellen Talente. Er beginnt einen erbitterten Kampf bis zum Tod -- und darüber hinaus …

Ihre Meinung zu »Gordon R. Dickson: Geschöpfe der Nacht«

Ihr Kommentar zu Geschöpfe der Nacht

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.