Nachtreiter von Graham Masterton

Buchvorstellung

Nachtreiter von Graham Masterton

Originalausgabe erschienen 1986unter dem Titel „Night Warriors“,deutsche Ausgabe erstmals 1989, 343 Seiten.ISBN 3-442-08074-6.Übersetzung ins Deutsche von Sarah Ililiah.

»Nachtreiter« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Sie sind Nachtreiter – Krieger der Nacht. Sie allein können das Böse bekämpfen, denn es haust in den Träumen der Menschen!
Das tote Mädchen sah aus wie eine gestrandete Meerjungfrau. Niemals hätten sich Henry, Susan und Gil vorstellen können, daß sie das Grauen nährte…
Denn dieses Mädchen sollte in einem grotesken, grausamen Akt das Böse selbst gebären. Und die drei Entdecker der Leiche sollten den Kampf antreten, zu Kriegern der Nacht werden. Es ist ein Kampf auf Leben und Tod, ein Kampf, der in den Träumen der Menschen stattfindet. Denn dort haust das Böse, und dort pflanzt es sich fort. Und so dringen die Nachtreiter ein in die Träume fremder Menschen, um dort das Böse aufzuspüren. Denn wenn sie es nicht finden, dann wird es SIE dafür finden…

Ihre Meinung zu »Graham Masterton: Nachtreiter«

Eberhard Eidecker zu »Graham Masterton: Nachtreiter«24.11.2013
Der Auftakt der Geschichte ist recht vielversprechend. Am Strand wird die nackte Leiche einer jungen Frau entdeckt. In ihrer aufgeplatzten Bauchhöhle tummeln sich aalartige, äußerst bissige, Wesen. Wer jetzt genüsslich an "Aal in Gelee" denkt, liegt falsch. Es handelt sich nämlich um die Brut des Traumteufels. Dieser hat ein Erdbeben genutzt, um seinem Kerker zu entkommen. Der Traumteufel ist natürlich ein ganz gefährliches Exemplar seiner Rasse; hat er doch durch sein Wirken den Deutschen das 3. Reich beschert.

Jetzt müssen die Nachtreiter an die Front, um dem Teufel das Fell zu gerben. Die Nachtreiter wissen allerdings nicht, daß sie Nachtreiter sind und müssen erst von einem Erzengel aktiviert werden. Sie erhalten von ihm lustige Kriegsnamen und geradezu phantastische Fähigkeiten, die sie beim Eintauchen in fremde Alpträume nutzen können.. Einer der Nachtreiter z.B. erhält die Fähigkeit des -Surfens! Da kann doch eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Der Roman beginnt, wie schon gesagt, recht
spannend. Doch spätestens beim Auftauchen der Nachtreiter macht sich unfreiwillige Komik breit,
die auch bis zum - völlig unspektakulären -
Finale anhält..

Also lesen und ärgern oder lesen und sich einfach nur amüsieren.
Ihr Kommentar zu Nachtreiter

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.