Qual von Greg Egan

Buchvorstellung

Qual von Greg Egan

Originalausgabe erschienen 1995unter dem Titel „Distress“,deutsche Ausgabe erstmals 1999, 557 Seiten.ISBN 3-453-15643-9.Übersetzung ins Deutsche von Bernhard Kempen.

»Qual« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Nachdem der See Net-Reporter Andrew Worth ein langes Exposé über „Franken-Science“ verfaßt hat, ist er ziemlich ausgebrannt. Er ist so erschöpft, daß er einen Super-Job über die neue Krankheit „Qual“ ausschlägt. Statt dessen übernimmt er einen einfacheren Job: er soll eine Reportage über Violet Mosala schreiben, eine Wissenschaftlerin, die mit 25 Jahren den Nobelpreis gewonnen hat, und die kurz davor ist, ihre Version der Theory of Everything darzulegen. Die TOE ist der Versuch, zu zeigen, inwiefern sämtliche wissenschaftliche Theorien zusammenpassen, tatsächlich könnte sie jedoch der Katalysator für die Schaffung des ganzen Universums sein. Dies würde Violet zum Grundstein des Universums machen. So viel also zu dem eher ruhigen Job.

Ihre Meinung zu »Greg Egan: Qual«

Beverly zu »Greg Egan: Qual«09.03.2012
"Qual" ist so etwas wie der Zwilling von "Quarantäne". Der Roman spielt auch in einem düsteren 21. Jahrhundert und er behandelt tiefschürfende Konsequenzen der Quantentheorie, die das Leben der Menschen verändern. Doch anders als in "Quarantäne" schaffen es die Menschen in "Qual", sich von politischen und ökonomischen Zwängen zu befreien, die sie zuvor als unabwendbares Schicksal angesehen hatten. Doch zuvor steht den Protagonisten des Romans noch eine Irrfahrt über den Globus bevor und mehr als einmal stehen die Dinge auf Messers Schneide, wobei Egan mit vielen originellen Ideen brilliert.
Ihr Kommentar zu Qual

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.