Lichtgezeiten von Gregory Benford

Buchvorstellung

Lichtgezeiten von Gregory Benford

Originalausgabe erschienen 1989unter dem Titel „Tides of Light“,deutsche Ausgabe erstmals 1994, 558 Seiten.ISBN 3-453-19653-8.Übersetzung ins Deutsche von Winfried Petri.

»Lichtgezeiten« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Im Zentrum unserer Galaxis befindet sich ein riesiges schwarzes Loch, dem bereits Hunderttausende von Sonnen zum Opfer gefallen sind und in dessen Nähe dennoch bizarre Lebensformen ihr Dasein fristen. In dieser geisterhaften Sternenwelt flieht eine kleine Gruppe von Menschen vor einem übermächtigen Feind: Künstliche Intelligenzen, die in großen insektenartigen stecken, wollen sich das genetische Erbe der Menschen einverleiben.

Ihre Meinung zu »Gregory Benford: Lichtgezeiten«

Ihr Kommentar zu Lichtgezeiten

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.